Alternative zu Kino.to: Wo kann man jetzt Filme online schauen

Nun ist es also soweit: lange haben Behörden aus diversen Ländern dafür gekämpft, damit das Streaming-Portal kino.to geschlossen wird. Nachdem in einer groß angelegten Razzia mehrere Wohnungen von der Polizei durchsucht, und 13 Verdächtige inhaftiert wurden, stellen sich sämtliche kino.to User jetzt eine Frage: “Wo kann ich nun kostenlose Filme im Netz schauen?”. Hier greifen wir ein wenig unter die Arme, und das auf völlig legaler Art und Weise.

  • Aus für Kinox.to: Illegale Film-Seite Aus für Kinox.to: Illegale Film-Seite wird bald gesperrt
  • Aus für Movie4k.to: Internetsperren gegen Aus für Movie4k.to: Internetsperren gegen illegale Streaming-Port...
  • Kinox.to vs. Amazon Prime mit Kinox.to vs. Amazon Prime mit Filmflatrate - Serien & Filme ...

Nachdem nun mit kino.to eine der bekanntesten Webseiten in Deutschland der Vergangenheit angehört, trauern viele ehemalige Nutzer des Portals um ihre liebgewonnene, und komfortable Lösung, Filme im Web anzuschauen. Doch hierfür muss man sich nicht unbedingt im zwielichtigen Rahmen bewegen, denn mittlerweile existieren mehrere Websites, die Filme kostenlos und legal zur Verfügung stellen. Und manchmal wird man sogar bei Anbietern fündig, die ansonsten eher für Bezahlangebote bekannt sind.

Myvideo.de

Quelle: Myvideo.de

Einer dieser Anbieter, welcher ansonsten größtenteils kostenpflichtige Filme anbietet, ist Videoload. Hier können ebenso kostenlose Filme angeschaut werden, die unter free.videoload.de in einer nicht gerade kleinen Bibliothek zum Durchklicken aufgelistet sind. Und auch auf anderen bekannten Videoportalen wird man fündig. YouTube und MyVideo bieten eine große Auswahl an kostenlosen Kinofilmen, und vor allem Google Video glänzt durch viele kostenlose Film-Klassiker. Und sogar das Boulevard-Nachrichtenblatt Bild bietet auf dem eigenen Webauftritt einige Gratis-Filme an.

In den Vereinigten Staaten wird hingegen bereits an neuen Plänen gegen illegale Streaming Portale gearbeitet, und der Fall kino.to zeigt, dass es auch in Deutschland immer schwieriger wird, auf solche Angebote zuzugreifen. Daher sollten sich die Nutzer solcher Websites Gedanken machen, ob sie nicht lieber auf die legalen Seiten zurückgreifen möchten, anstatt mit rechtlichen Konsequenzen rechnen zu müssen.

MyVideo.de - Mehr als 200 Kostenlose Kinofilme

MyVideo.de ist eines der größten Video -und Filmportale in Deutschland mit mehr als 4 Millionen Musik-Videos und vielen exklusiven Online-Ablegern von bekannten TV-Serien oder Shows. Durch verschiedene Kooperationen mit Content-Anbietern findet man unter MyVideo.de/Filme mehr als 200 Kinofilme in den Kategorien Comedy, Drama, Action, Thriller, Horror und Sci-Fi. Viele der Filme auf Myvideo.de sind unbekannt, andere wie etwa „American History X“ echte Klassiker. Neben dem Film-Angebot gibt es verschiedene Themenseiten zu aktuell im TV ausgestrahlten Serien von Sat1, ProSieben und KabelEins. Hier kann der Nutzer in der Regel die zuletzt ausgestrahlte Folge einer Serien online anschauen.

Maxdome, Videoload - Die klassischen Online Videotheken

Auch die deutsche Telekom bietet mit “Videoload.de” wie Maxdome eine eigene Online Videothek an, in der kostenlos ältere Kinofilme, Serien und Musik-Shows online angeschaut werden können. Voraussetzung ist hier, das man sich für den Dienst registriert. In der Online Videothek von Maxdome kann man neben dem kostenpflichtigen Movie-Angebot auch einige Spielfilme, Serien und Comedy-Shows unter dem Untermenü “Gratis” kostenlos anschauen. Maxdome Nutzer müssen sich für das kostenlos Film-Angebot registrieren. Bei der Registrierung muss man dabei das Feld “Nein Danke, ohne Auswahl weiter” anklicken, da man ansonsten ein Film-Abo abschließt. Bei der Angabe von Bankdaten sollte man bei „Ich möchte nur die kostenlosen Maxdome-Inhalte nutzen“ ein Häkchen setzen.

MySpass.de - Stromberg und Co. Online sehen

Die Brainpool GmbH bietet unter Myspass.de ein Videoportal an, auf dem man kostenlos die neuesten Folgen von TV-Ablegern wie TV Total oder Stromberg kostenlos anschauen kann. Aber auch TV-Inhalte von MTV, Comedy Central, Nickelodeon, RTL Now, ProSieben oder Sat1 findet man unter MySpass.de. So zum Bespiel “South Park”, den “Quatsch Comedy Club” oder Anke Engelkes “Lady Kracher”. Vor allem für Serien-Fans ist das Video-Portal interessant. Serien der ARD, ZDF und den dritten Programmen findet man dagegen in den entsprechenden Online Mediatheken unter “Sendung verpasst”.

Hulu.com: TV-Shows, Filme und Serien aus Amerika

Hulu ist eine Video-on-Demand-Streaming Webseite für TV-Shows, Filme und Serien. Ausgestrahlt werden vor allem Produktionen der amerikanischen Sender NBC, Fox und ABC. Hulu Streams werden derzeit nur für Nutzer in den Vereinigten Staaten angeboten. Um sicherzustellen, das Nutzer außerhalb der USA nicht auf den Service zugreifen können, werden viele anonyme Proxies blockiert. Dennoch ist es auch Nutzern in Deutschland möglich mit amerikanischen Proxy-Servern auf den Dienst zuzugreifen. Hulu strahlt die Videos im bekannten Flash-Format aus. Eine Vielzahl aller Angebote liegt in einer Auflösung von 480p und 720 HD vor. Die Video-Plattform Hulu ist ein Gemeinschaftsunternehmen von NBC Universal, Fox Entertainment Group und der Disney ABC Television Group.

Quellen: heise.de, kino.to, computerbild.de

  • Kinox.to und Movie4k.to: Legal oder Kinox.to und Movie4k.to: Legal oder illegal Filme und Serien onli...
  • Kinox.to offline: Fehlermeldung 502 Bad Kinox.to offline: Fehlermeldung 502 Bad Gateway und technische Pr...
  • Kinox.to: Nutzer erhalten Abmahnungen per Kinox.to: Nutzer erhalten Abmahnungen per E-Mail
Autor: Sven Schäfer
Freier Kreativer, Gamer und Designkünstler. Schreibt für Preisgenau.de in den Ressorts Games und Internet.
Feed abonnieren
1 Kommentar
Alternative zu Kino.to: Wo kann man jetzt Filme online schauen
Gary | 12. Jun 2011, 23:31
0Punkte  Add ratingSubtract rating

keine der Seiten ist so gut wie kino.to… entweder die Seite wurde auch gesperrt oder der Film wird nicht anngeboten -.-

Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 11.06.2011
Autor: Sven Schäfer
Tags: kinox.to, Filme

Anzeige

Anzeige