Anonym im Internet suchen ohne Daten an Google weiterzugeben

Jeder Nutzer hinterlässt beim Surfen im Internet seine persönlichen Spuren. Deutlich wird dies zum Beispiel immer dann, wenn man nach einer bestimmten Suchanfrage bei einer Suchmaschine stets passende Werbe-Einblendungen zu sehen bekommt - und dies nicht nur bei der Suchmaschine selbst, sondern auch bei vielen anderen Websites. Wer der Sammelwut von Suchmaschinen einen Riegel vorschieben will, findet hier nützliche Tipps.

  • Google Plus bald mit Google Google Plus bald mit Google Drive, derzeit mehr als 50 Millionen ...
  • Flugsuchmaschine und Flug-Preisvergleich von Google Flugsuchmaschine und Flug-Preisvergleich von Google gestartet
  • Gefälschtes SSL-Zertifikat: Google-Dienste standen 5 Gefälschtes SSL-Zertifikat: Google-Dienste standen 5 Wochen lang ...

Scroogle

Scroogle ist eine Webseite, die einfach zwischen Nutzer und Google geschaltet wird. Scroogle leitet die Suchanfrage des Nutzers an Google weiter, ohne dessen Informationen zu teilen. Der Nutzer erhält die gleichen Ergebnisse wie bei Google, nur eben ganz ohne Werbung. Google kann so das Nutzerverhalten des Users nicht mehr auswerten, da es lediglich erkennt, dass die Anfrage von Scroogle kam. Weiterer positiver Nebeneffekt: Dank des Verzichts auf Werbung und der simplen Präsentation kommt man mit Scroogle meist schnller zum richtigen Suchergebnis als mit Google selbst.

Customize Google

Customize Google ist ein Add-On für den Firefox Browser. Mit Customize Google lässt sich unter anderem die Klick-Verfolgung von Google deaktivieren. Google erfährt so weitaus weniger über den User vor dem PC. Die gleiche Funktion bietet auch Cg4ie, ein Tool für Nutzer des Microsoft Internet Explorers. Zusätzlich lassen sich mit beiden Tools weitere Google Dienste, wie zum Beispiel Analytics, deaktivieren.

Ixquick

Ixquick ist eine Alternative zu Google. Die Metasuchmaschine verpflichtet sich freiwillig zu höchsten Datenschutzregeln. Ixquick erhielt so 2008 das erste Datenschutzgütesiegel vom Europäischen Datenschutzbeauftragten Peter Hustinx und 2009 die Bestnote “ausgezeichnet”. Neben der reinen Suchmaschine bietet Ixquick auch eine Toolbar, mit der sich bequem direkt aus dem Browser heraus suchen lässt.

  • Google TV: Kooperationen mit TV-Sendern Google TV: Kooperationen mit TV-Sendern sollen ab 2012 für Erfolg...
  • Google TV erhält in Kürze Google TV erhält in Kürze Android Apps
  • DHL Paket online verfolgen bald DHL Paket online verfolgen bald auch mit Google - Patent für Trac...
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
2 Kommentare
Anonym im Internet suchen ohne Daten an Google weiterzugeben
jameshowlett | 9. Jun 2010, 15:52
1Punkte  Add ratingSubtract rating

man kann natürlich sich auch komplett online verstecken und unsichtbar machen, halt ich sogar für eine bessere idee,
weil heutzutage leider nicht nur google sachen speichert.
es gibt auch kostenlose software dazu:
zB cyberghostvpn.com

freebird | 12. Dez 2010, 22:16
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Eine weitere alternative stellt chuchuu.com bereit. Es ist wie scroogle eine zwischen dir und google geschaltete Seite. Das ganze ist auch für bing und yahoo. Ist leider noch beta aber es wartet mit einigen interessanten Funktionen auf. Einfach mal ausprobieren.

Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 08.06.2010
Autor: Gordon Bujak
Tags: Google

Anzeige

Anzeige