Apple iPad 3 - Alles was du zum iPad 2 Nachfolger wissen musst

Noch wissen wir nicht, wie das iPad 3 aussehen wird. Doch nicht nur die Spekulationen sondern auch die Hinweise rund um die nächste Generation des Apple-Tablet, das Ende 2011 vorgestellt werden soll, verdichten sich immer mehr.

  • iPad 3 Nachfolger: Apple plant iPad 3 Nachfolger: Apple plant iPad Mini, Release laut Digitimes ...
  • Apple iPhone 5: Release-Termin im Apple iPhone 5: Release-Termin im September, iPad 3 Nachfolger ko...
  • Neues iPad 3 Display im Neues iPad 3 Display im Vergleich mit iPhone 4 und iPad 2

Das Apple iPad 2 ist erst recht frisch auf dem Markt, da gibt es schon zahlreiche Gerüchte über einen potenziellen Nachfolger. Die wichtigsten Gerüchte und Spekulationen rund um das Apple iPad 3 haben wir hier zusammengefasst. Diskutiert werden so bereits ein neuer Prozessor, bessere Kameras und ein Retina Display. Das iPad 2 soll den Erfolg des iPad 1 für Apple wiederholen. Doch insgeheim wird bereits über den Nachfolger des aktuellen Apple Tablets spekuliert.

iPad 3

Quelle: preisgenau.de

Schon vor dem Erscheinen des iPad 2 kamen daher Schlagzeilen zum iPad 3 auf. Die wichtigsten Gerüchte und Spekulationen zum Apple iPad 3 haben wir hier zusammengefasst. Es wird spannend sein, zu sehen, wie Apple, das sich bekanntermaßen immer gerne als Vorreiter in Technik und Design sieht, das Tablet des Jahres 2012 interpretiert.

iPad 3 von der Seite

Quelle: preisgenau.de

Die Apple-Fans weltweit befinden sich aktuell in einer Art Erwartungs-Starre, denn aller Voraussicht nach wird Apple noch in diesem Jahr, das neue iPad 3 erstmals offiziell vorstellen. Dann wird sich endlich zeigen, wie viele der bisherigen Gerüchte, und davon gab es doch recht viele, tatsächlich der Realität entsprechen.

iPad 3 mit neuem Dual-Core Prozessor

Das Apple iPad 2 besitzt einen A5 genannten Dual-Core Prozessor. Auch das Apple iPad 3 dürfte einen Dual-Core Prozessor erhalten. Die Frage ist nur: Welchen? Insider gehen dabei davon aus, dass das iPad 3 - sofern es tatsächlich bereits im Laufe des Jahres 2011 erscheint - den A5 Prozessor behalten wird. Sollte das iPad 3 jedoch erst 2012 - und damit eher turnusgemäß - erscheinen, wird es sich jedoch vermutlich um einen Nachfolge-Prozessor handeln. Vermutlich wird dies der Apple A5 Prozessor sein.

iPad 3 Seitenansicht

Quelle: preisgenau.de

Schaut man sich die vielen Insider-Berichte an, die auf diversen Apple- und IT-Bloggs zirkulieren, kann man davon ausgehen, dass das iPad 3 noch einmal leichter und schneller sein wird als sein Vorgänger. Außerdem dürfte es eine verbesserte Grafikleistung und eine Aufstockung des Speichers geben. Über einen neuen A5-Prozessor mit 1,5 Ghz und 2GB RAM wurde in letzter Zeit auch bereits so viel geschrieben, dass man fast geneigt ist, diese Information schon für bare Münze zu nehmen.

Bereits schon vor dem Release des iPad 2 wurde klar, das der Tablet-Rechner, wenn überhaupt, eher eine Evolution, als eine Revolution wird. Auch wenn Apple für seine innovativen Produkte bekannt ist, lässt sich das Rad bei dem beliebten Tablet-Rechner nicht neu erfinden. Die wirklichen Neuerungen kommen erst mit dem iPad 3 Tablet. Glaubt man den jüngsten Gerüchten, wird das iPad 3 zwar etwas schlanker als das aktuelle Modell, bringt jedoch deutlich mehr Power mit sich. So wird voraussichtlich ein Dual-Core A5 Prozessor verbaut sein, der 2GB Arbeitsspeicher unterstützen soll. Außerdem wurde darüber spekuliert, dass das neue iPad gleichzeitig den amerikanischen CDMA- wie auch den europäischen UMTS-Standard unterstützt.

Retina Display im Apple iPad 3

Viele Insider hatten eine höhere Display-Auflösung beim iPad 2 erwartet. Doch daraus wurde nichts. Mit dem iPad 3 könnte sich dies ändern. Eine höhere Auflösung könnte dem Bildschirm des kommenden Apple Tablets das bereits vom iPhone 4 bekannte Prädikat “Retina Display” verleihen.

Die Display-Größe wird sich sehr wahrscheinlich nicht ändern, und auch beim iPad 3 9,7-Zoll betragen. Trifft dieses Gerücht zu, müssen sich die Fans wohl auch weiterhin, trotz des Retina-Displays, mit einer Auflösung von gerade mal 1.024×768 Pixeln begnügen.

Des Weiteren kommt der neue Tablet-Rechner wohl mit Stereo-Lautsprechern, einer Front-Kamera, sowie einem Gegenstück auf der Rückseite. Ein Highlight könnte der SD-Card Slot sein, den sich besonders die Fans des mobilen Rechners schon lange gewünscht haben.

Preis

Was die Kosten für das iPad 3 angeht, scheiden sich jedoch noch immer die Geister. Teurer als das aktuelle Modell wird der neue Tablet-Rechner wohl eher nicht, doch ob er weniger kosten wird als der Vorgänger, wird sich wohl erst bei der offiziellen Präsentation zeigen. Man darf also mit Spannung den 2. März erwarten, denn dann werden sich die Gerüchte endlich in Wahrheiten verwandeln. Wir berichten natürlich über die neusten Ereignisse, und halten die Fans auch weiterhin auf dem Laufenden.

NFC-Chip zum mobilen Bezahlen

NFC ist derzeit eines der heißesten Themen im Smartphone-Bereich. Auch Apple soll auf die neue Funktechnik setzen. Angeblich sollen sowohl das iPhone 5 als auch neue Mac Computer NFC-kompatibel sein. Wenn sich dies bewahrheiten sollte, dann kann man fest davon ausgehen, dass auch das iPad 3 einen NFC-Chip besitzen wird.

Mehr Speicher für das iPad 3

Die Speicher-Obergrenze beim iPad 2 liegt bei 64 GB. Im Vergleich mit dem Vorgängermodell ist dies keine Veränderung. Möglich ist daher, dass es vom iPad 3 ein neues Modell mit 128 GB Speicher geben. Dies ist jedoch auch eine Frage der wirtschaftlichen Verfügbarkeit. Zumal ungeklärt ist, ob User zukünftig tatsächlich mehr Speicher brauchen, denn auch das Thema Cloud Computing spielt hier eine große Rolle.

Das iPad 3 soll iOS 5 erhalten und Cloud-Apps unterstützen

Sehr wahrscheinlich ist, dass das kommende Apple iPad 3 mit iOS 5 ausgeliefert wird. Im Zusammenhang mit iOS 5 wird dabei immer wieder über einen deutlichen Fokus auf Cloud Computing berichtet. Alle User könnten so Apples MobileMe Service kostenlos nutzen. Diskutiert wird dabei auch die Möglichkeit des Streamings von Multimedia-Inhalten. Das iPad 3 müsste so nicht zwangsläufig mehr Speicher besitzen, um mehr Speicherplatz zu bieten.

Thunderbolt für das iPad 3

Thunderbolt macht im MacBook Pro den Anfang. Bald könnte das iPad 3 folgen. Der neue, universelle Glasfaser-Anschluss könnte zukünftig für mehr Flexibilität und einheitliche Lösungen in allen Anschlussfragen stehen.

Bessere Kameras im iPad 3

Das iPad 2 hat zwei Digitalkameras, doch Kritiker und User sind dennoch wenig begeistert. Verglichen mit aktuellen Smartphones lässt die Qualität der eingesetzten Kameras zu wünschen übrig. Eine der logischen Verbesserungen für das iPad 3 wären somit bessere Kameras. Dabei kommt die Kameratechnik des iPhone 4 in Frage, dessen rückseitige Kamera eine Auflösung von 5 Megapixel besitzt.

iPad 3 Release-Termin

Einige Blogger gehen davon aus, dass 2011 auch noch der iPad3-Release bevorsteht. Dort könnten dann alle Eigenschaften ( wie etwa ein Retina-Display) einfließen, die es jetzt noch nicht ins neue iPad 2 geschafft haben. Der gewöhnlich gut informierte Insider John Gruber ließ bereits vor einigen Wochen verlauten, dass mit dem iPad 3 im September 2011 zu rechnen sei. Seit dem hält sich das Gerücht hartnäckig. Wahrscheinlicher ist es in der Zwischenzeit jedoch nicht geworden. Derzeit wird erwartet, dass das Apple iPhone 5 im September präsentiert wird. Zwei so wichtige Vorstellungen innerhalb eines Monats sind jedoch eher unwahrscheinlich. Zumal die Lieferprobleme, die nach dem Start neuer Apple-Produkte regelmäßig auftreten, hierdurch nicht kleiner würden. Doch ob Gruber recht behält, bleibt abzuwarten.

Quelle: techradar.com, appleinsider.com, cultofmac.com, daringfireball.net

  • Apple iPad 4 mit 8 Apple iPad 4 mit 8 Zoll Display gegen das Samsung Galaxy Tab
  • Neues Apple iPad 3 (2012) Neues Apple iPad 3 (2012) und iPad 2 im Vergleich: Alle Neuerunge...
  • Apple iOS 5.1 Jailbreak für Apple iOS 5.1 Jailbreak für iPhone 4S und neues iPad 3 verspätet ...
13 Kommentare
Apple iPad 3 - Alles was du zum iPad 2 Nachfolger wissen musst
naja, eher Schwachsinn | 3. Apr 2011, 11:48
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich möchte nur dran erinnern, dass bis kurz vor dem iPad2 Release die Spekulationen hoch gegangen sind, und im Endeffekt kam alles anders und kaum irgendwas, prophezeit wurde hat letztendlich gestimmt. Wieso sollte es dieses Mal anders sein? Ich würde nichts glauben bevor ich es nicht sehe, schon gar nicht von Apple.. Außerdem, meine Meinung: Das iPad kommt bestimmt nicht im Herbst!

admin | 3. Apr 2011, 12:25
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Das iPad 2 bietet nicht wirklich viele Neuerung und ist eher eine Zwischenlösung.

Philipp | 4. Apr 2011, 07:02
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Artikel vom SONNTAG, APRIL 3, 2011, 11:00

“…, denn aller Voraussicht nach wird Apple noch in diesem Jahr, das neue iPad 3 erstmals offiziell vorstellen.”

“Man darf also mit Spannung den 2. März erwarten, denn dann werden sich die Gerüchte endlich in Wahrheiten verwandeln.”

Liegt der März noch in diesem Jahr?

Peter Lustig | 4. Apr 2011, 07:49
1Punkte  Add ratingSubtract rating

was ist das für ein Schwachsinn? Ist der Artikel nicht zwei Tage zu spät veröffentlicht worden? Wenn das iPad 2 nur eine Zwischenlösung ist: warum ist es dann überall ausverkauft? 100%ig wird es erst im nächsten Frühjahr wieder ein neues iPad geben…

Leinemann | 4. Apr 2011, 08:07
-1Punkte  Add ratingSubtract rating

Nur USB-Buchse, Flash und Aufnahmebuchsen für den Camerachip sind mir für die Zukunft des iPad wirklich wichtig, nicht irgendwelche Spielereien !
Sonst kann ich auch beim MacBook bleiben …

admin | 4. Apr 2011, 09:08
1Punkte  Add ratingSubtract rating

ausverkauft: Ja, wenn man bewusst zuwenig produzieren lässt, ist eben alles ausverkauft. Ist doch das alte Spiel. Ich sage ja nicht, das das iPad 2 nicht gut ist, sondern lediglich, das es wenig Neuerungen bietet.

verwirter leser | 9. Jun 2011, 20:36
2Punkte  Add ratingSubtract rating

ich muss gestehen, dass ich nach der hälfte das artikel aufgehört hab zu lesen, nicht weil mir nicht bewusst ist, dass es sich bei allen genannten fakten um reine spekulationen handelt, sondern weil das geschriebene wort dieses artikels bisweilen einfach keinen sinn macht.

“Die Display-Größe wird sich sehr wahrscheinlich nicht ändern, und auch beim iPad 3 9,7-Zoll betragen. Trifft dieses Gerücht zu, müssen sich die Fans wohl auch weiterhin, trotz des Retina-Displays, mit einer Auflösung von gerade mal 1.024×768 Pixeln begnügen.”

der grund warum sich aus der displaygröße die auflösung eben jenes ergeben soll, ist mir nicht ganz klar. sollte ein retina diplay verbaut werden, bedeutet dies doch, dass pro absoluter fläche (z.b. ein quadratzoll) eine gewisse auflösung geboten wird und diese wird bei einem iphone4 ähnlichen retina display eben höher sein als bei den bisherigen. daraus resultiert demnach auch eine höhere gesamtauflösung als 1024×768 pixel.

“Das Apple iPad 2 besitzt einen A5 genannten Dual-Core Prozessor. ………Sollte das iPad 3 jedoch erst 2012 erscheinen ……wird es sich jedoch vermutlich um einen Nachfolge-Prozessor handeln. Vermutlich wird dies der Apple A5 Prozessor sein.”

is klar, ich weiß zwar nicht, wie der prozessor des aktuellen ipad heißt und habe mir auch nicht die mühe gemacht dies etzt nachzuschauen, logisch ist dieser satz aber trozdem nicht.

auch bei solch spekulativen berichten sollte man doch davon ausgehen, dass der autor ein gewisses technisches verständniss vorweisen kann, aber vielleicht ist das bei ihren mitarbeitern genauso ausgeprägt, wie bei den freundlichen herren im roten elektronikmarkt.

mit bestem gruß an David
verwirter leser

Horst Schaffer | 15. Jun 2011, 11:44
0Punkte  Add ratingSubtract rating

WOW ! Ein SD-Kartenslot ist das HIGHLIGHT !!!!!!!!!
Wahnsinn, dass (natürlich nur gerüchteweise…) dieses Bauteil, was in jedem 199 EUR Netbook enthalten ist, wohl auch den Weg in das Luxustablett findet…
(Und nun dürfen die hörigen Apple-Jünger gerne alle übe rmich herfallen.)

Dein Name | 13. Jul 2011, 10:05
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Das Apple den USB anschluss einbaut glaube ich nicht da apple bekannt ist
Das sie nicht wollen das andere Dinge zB extreme gerāte Von anderen harstellern verwendet werden

Big Boss | 20. Jul 2011, 10:32
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Ist ja schön und gut, aber irgendwann lohnt es sich gar nicht mehr die Nachfolger vom ipad zu kaufen, da ja in jedem jahr wider ein neueres Modell rauskommt.

Tim | 27. Jul 2011, 23:16
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo? Retina Display bedeutet höhere Auflösung, so fein dass man die Pixel nicht mehr erkennen kann. da kommt man mit der o.g. Auflösung nicht mehr hin!

Paul | 4. Aug 2011, 16:29
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Klar doch. Super Marketing-Konzept. Bringt alles halbe oder dreiviertel Jahr ein neues Modell raus und verunsichert dann die Kunden, die sich nicht so spontan zum Kauf entscheiden. Ich denke schon seit der ersten Version über einen Kauf nach, habe aber bisher nicht zugeschlagen. Als ich nach dem Erscheinen der zweiten Version einen Vergleich im Me…Mar… hatte, war ich froh, daß ich das erste nicht gekauft habe. Jetzt höre ich, daß es bald eine dritte Version geben soll, die nicht mal teurer sein wird. Warum zum Teufel sollte ich dann jetzt ein iPad kaufen? Oder in einem halben Jahr? Oder überhaupt? Wenn doch klar ist, daß es mit der nächsten Version schon sehr schnell nicht mehr aktuell ist…

…und brauche ich so ein Teil überhaupt? ;o)

Werner | 14. Nov 2011, 12:23
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Nachträglich betrachtet ist der Artikel mehr als spekulativ und NICHTS ist per heute 14. november eingetroffen. Weder das prognostizierte iphone 5 noch das iPad 3. Warten bis es offiziell ist, ist immer noch der seriöseste Weg. Ich spekuliere, dass Mercedes derzeit an einem flugtauglichen Auto bastelt, das wahrscheinlich bereits 2012 auf den Markt kommt……..natürlich mit integriertem iPad 5 oder iPhone 7….