Apple MacBook Air bei Apple.com und Otto.de jetzt unter 1000 Euro

Das ultra-dünne MacBook Air wurde zwar erst vor kurzem von Apple-Chef Steve Jobs vorgestellt, doch verkauft sich das schicke Netbook bereits wie geschnitten Brot. Das einzige Mako, was auch noch einige Interessenten vom Kauf abhält, ist der ziemlich hohe Preis des MacBook Air. Doch wenn man sich die Zeit nimmt, und die verschiedenen Anbieter mit einander vergleicht, kann man deutlich günstiger an das dünne Netbook kommen.

  • MacBook Pro Notebook verfügbar mit MacBook Pro Notebook verfügbar mit 512GB und 768GB Flash-Laufwerk...
  • Acer bringt ultra-dünne MacBook Air Acer bringt ultra-dünne MacBook Air Alternative – Acer Aspi...
  • MacBook Air bald mit A6 MacBook Air bald mit A6 Prozessor? Apple iOS und Mac OS X Verschm...

Das MacBook Air erfreut sich zwar immer größerer Beliebtheit bei den Kunden, doch muss man für das Netbook von Apple deutlich mehr auf den Tisch legen, als für vergleichbare Geräte anderer Hersteller. Wer sich allerdings die Mühe macht, die Preise im Internet miteinander zu vergleichen, der kann zum Teil bares Geld sparen. So gibt es das MacBook Air in der Version mit dem 11-Zoll großen Display, dem 1,4 GHz Intel-Prozessor, der Nvidia GT 320M und dem 128 Gigabyte großen Flash-Speicher bei Amazon bereits für 1.099 Euro.

Apple Macbook Air Seitenansichten

Quelle: apple.com

Aber es geht sogar noch günstiger. So gibt es das MacBook Air derzeit bei dem Versandhändler Otto für 999 Euro. Hierbei handelt es sich jedoch um den kleineren Flash-Speicher mit nur 64 Gigabyte Volumen. Das gleiche Modell, ebenfalls mit einer 1,4 GHz CPU, 2 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher ist jedoch aktuell am günstigsten bei dem Online-Händler notebooksbilliger.de zu haben. Hier kostet das schlanke MacBook Air 949 Euro, jedoch exklusive der 7,99 Euro für den Versand.

Daher, dass das Weihnachtsgeschäft bereits angelaufen ist, kann man allerdings damit rechnen, dass sich im Bezug auf den Preis in den nächsten Tagen und Wochen noch einiges verändern könnte. Wer also plant, sich das MacBook Air zuzulegen, der sollte sich vielleicht noch einige Tage gedulden und sich die Zeit nehmen, die Preise weiterhin im Auge zu behalten. Vergleichen lohnt sich also, wenn man bares Geld sparen möchte.

  • Apple Patent zeigt 3D Doppel-Display Apple Patent zeigt 3D Doppel-Display für Apple Macbooks und Macs
  • MacBook Air vs. MacBook Pro: MacBook Air vs. MacBook Pro: Prozessor, Grafik, Display & Co...
  • Apple Notebook: Macbook Air mit Apple Notebook: Macbook Air mit Intel Core i7 und Thunderbolt
1 Kommentar
Apple MacBook Air bei Apple.com und Otto.de jetzt unter 1000 Euro
Pat | 5. Dez 2010, 16:14
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Es ist kein netbook!!! Genau daher kommt der Preisunterschied zu dem Müll der sonst am Markt angeboten wird! Es gibt nichts womit man das Air vergleichen kann