Bunte Netbooks: Mit Farbe gegen die Krise im Netbook-Markt

Da sich viele Hersteller derzeit eher auf die trendigen Tablet-Rechner konzentrieren, gerät der Note- und Netbook-Markt immer mehr ins Abseits. Doch wie jetzt aus Italien gemeldet wurde, scheint sich zumindest Acer um neue Kunden für die mobilen PCs zu bemühen. Dort sind jetzt die ersten Bilder und Informationen zu der neuen Modellreihe „Aspire One Happy Series 2“ aufgetaucht. Wie auch schon bei dem Vorgängermodell setzt der taiwanische Hersteller dabei auf eine bunte Farbenpracht.

  • Leiser All-in-One PC mit Windows Leiser All-in-One PC mit Windows 7 Pro – Acer Veriton Z4810...
  • Intel Ultrabooks von Acer, Dell, Intel Ultrabooks von Acer, Dell, LG, Samsung und Lenovo im Vergle...
  • Aspire One D257: Erstes Acer Aspire One D257: Erstes Acer Netbook mit MeeGo

Als im Herbst des vergangenen Jahres die „Aspire One Happy Series“ auf den Markt kam, konnte Acer viele neue Kunden mit den farbenfrohen Notebooks gewinnen. Und dieser Erfolg hat den Hersteller nun scheinbar dazu inspiriert, eine Nachfolger-Serie zu produzieren. Wie das italienische Online-Portal NotebookItalia vor kurzem berichtet hat, soll schon bald die „Aspire One Happy Series 2“ auf den Markt kommen. Allerdings gibt es dazu bislang keine konkreten Release-Daten.

Acer Aspire One Happy

Quelle: notebookitalia.it

Auf den Notebooks aus der „Aspire One Happy Series 2“ wird, neben der Starter-Edition von Windows 7, auch das Android OS zum Einsatz kommen. Besonders das Google-Betriebssystem soll dafür sorgen, dass sich die User, die schnell ins Internet wollen, nicht in Richtung Tablet-Rechner orientieren.

Acer Aspire One Happy

Quelle: notebookitalia.it

Und auch die technischen Spezifikationen der Notebook-Serie sind mittlerweile bekannt. So produziert Acer die „Aspire One Happy Series 2“ mit dem Dual-Core-Prozessor Intel Atom N570, dessen Kerne jeweils 1,66 GHz Leistung bringen.

Acer Aspire One Happy

Quelle: notebookitalia.it

Desweiteren verfügen die mobilen Rechner aus der „Aspire One Happy Series 2“ über einen Gigabyte Arbeitsspeicher, ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten, Bluetooth und natürlich Wlan. Was den internen Speicher angeht, so haben die Kunden die Wahl zwischen einer 250, 320 oder 500 GB großen Festplatte. Das Highlight sind jedoch die Farben. Hier stehen „Pfirsich“, „Limone“, „Orange Papaya“ und „Curacao“ zur Auswahl. Wie viel das Notebook kostet, und wann es bei uns auf den Markt kommt, steht bislang allerdings noch nicht fest.

Quellen: notebookitalia.it, acer.com, chip.de

  • Acer bringt ultra-dünne MacBook Air Acer bringt ultra-dünne MacBook Air Alternative – Acer Aspi...
  • Apple überholt Acer: Mit iMac, Apple überholt Acer: Mit iMac, Mac und Macbook drittgrößter PC-He...
  • Krise: 3 Millionen Acer Notebooks Krise: 3 Millionen Acer Notebooks bald zu Billig-Preisen