Google TV: Kooperationen mit TV-Sendern sollen ab 2012 für Erfolg in Europa sorgen

Die bislang eher erfolglose Set-Top Box Google TV soll ab 2012 in Europa starten. Dies kündigte der Google-Boss Eric Schmidt bei einer Veranstaltung im schottischen Edinburgh an. Schmidt setzt beim Europa-Start von Google TV insbesondere auf Kooperationen mit etablierten TV-Sendern. Oberstes Ziel sei es daher die Skepsis, die Google derzeit noch entgegengebracht wird, abzubauen.

  • Google Plus bald mit Google Google Plus bald mit Google Drive, derzeit mehr als 50 Millionen ...
  • Flugsuchmaschine und Flug-Preisvergleich von Google Flugsuchmaschine und Flug-Preisvergleich von Google gestartet
  • Gefälschtes SSL-Zertifikat: Google-Dienste standen 5 Gefälschtes SSL-Zertifikat: Google-Dienste standen 5 Wochen lang ...

Google hat unter TV-Sendern nicht den allerbesten Ruf. Schuld daran ist unter Anderem YouTube. Die Liste der Fernseh-Sender, die Google wegen Urheberrechtsverletzungen bei YouTube verklagten, ist lang - die Skepsis gegenüber Google daher hoch. Hinzu kommt, dass Google mit Google TV eine Set-Top Box im Portfolio hat, die von etablierten TV-Sendern als drohende Konkurrenz wahrgenommen werden kann. Bislang ist Google TV jedoch nur in den USA erhältlich. Dies soll sich in Kürze ändern. Bei einer Veranstaltung im schottischen Edinburgh kündigte der Google-Boss Eric Schmidt den Europa-Start von Google TV an.

Google TV

Quelle: google.com/tv

Erstes Ziel für Schmidt ist es daher zunächst die Skepsis der TV-Sender zu überwinden. In den USA ist dies bislang nicht gelungen. Die Verbreitung und der Verkaufserfolg der Set-Top Box blieben bislang hinter den Erwartungen zurück. Für den Europa-Start hofft Schmidt nun auf Kooperationen mit Fernseh-Sendern. Man wolle den TV-Sendern keine Marktanteile wegnehmen, sondern lediglich den Markt vergrößern. Die Zahl der TV-Zuschauer sei abnehmend, mit Google TV biete sich die Möglichkeit wieder Zuwächse erzielen zu können.

Schmidt vergleicht dabei die Plattform Google TV mit Android. Beides seien offene Plattformen. Die Stellung, die Android im Smartphone-Bereich erlangt habe, sei auch für Google TV möglich. Die Set-Top Box und das Betriebssystem sind ohnehin eng miteinander verbunden. Android kommt auch bei Google TV als Software zum Einsatz. In Kürze wird es zudem möglich sein, Apps für Android am Fernseher zu nutzen. Auch dies wird als starkes Argument für eine erfolgreiche Zukunft von Google TV angesehen.

Quelle: guardian.co.uk

  • Google TV erhält in Kürze Google TV erhält in Kürze Android Apps
  • DHL Paket online verfolgen bald DHL Paket online verfolgen bald auch mit Google - Patent für Trac...
  • Skype Alternative: Mit Google in Skype Alternative: Mit Google in Deutschland übers Internet telef...
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 29.08.2011
Autor: Gordon Bujak
Tags: Google

Anzeige

Anzeige