O2: Ab 5. Oktober 2011 neue Internet-Tarife zur mobilen Surfen ohne Mindestlaufzeit

Der Mobilfunkanbieter O2 überarbeitet in Kürze sein Tarif-Portfolio. Ab 5. Oktober 2011 wird O2 neue Internet-Tarife zur mobilen Nutzung anbieten. Die neuen Tarif-Optionen hören auf die Namen Surf-Flat M, L und XL. Die Preise beginnen bei 15 Euro für das kleinste Datenpaket mit einem Volumen von 1 GB. Danach wird das Surf-Tempo gedrosselt. Die Surf-Flat XL kostet 35 Euro und wird erst ab einem übertragenen Daten-Volumen von 7,5 GB gedrosselt. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht.

  • SMS ist von Gestern: Telekom, SMS ist von Gestern: Telekom, Vodafone und O2 entwickeln WhatsApp...
  • Handy Rufnummernmitnahme: Alte Handynummer zu Handy Rufnummernmitnahme: Alte Handynummer zu O2, T-Mobile &...
  • Apple iPhone 4S bei O2 Apple iPhone 4S bei O2 - Keine Online-Vorbestellungen mehr

Ab 5. Oktober 2011 können sich Kunden von O2 auf neue Internet-Tarife freuen. Die neuen Tarif-Optionen hören auf die Namen Surf-Flat M, L und XL. Die Surf-Flat M kostet 15 Euro und bietet hierfür ein Datenpaket von 1 GB bei einer maximalen Downloadrate von 3,6 MBit/s. Anschließend folgt eine Drosselung auf 64 kBit/s im Downstream. Gut: Anders als zuletzt, darf der M-Tarif auch mit einem Computer oder Notebook genutzt werden.

O2 Zentrale

Quelle: telefonica.de

Die Surf-Flat L kostet 25 Euro pro Monat und enthält dafür ein Transfervolumen von 5 GB. Das Surf-Tempo wird zudem auf 7,2 MBit/s im Downstream erhöht, sofern das Netz dies zulässt. Nach erreichen der 5GB-Grenze wird allerdings auch in diesem Tarif-Paket auf 64 kBit/s reduziert. Noch einmal 10 Euro mehr kostet die Surf-Flat XL. Sie bietet HSPA+ Geschwindigkeit (14,4 MBit/s) und ein Datenvolumen von 7,5 GB. Danach gibt es auch hier eine Drosselung.

Kunden, die die Surf-Flat XL buchen, erhalten zudem die DayFlat innerhalb der EU kostenlos hinzu. Normalerweise kostet diese Option, mit der man im Ausland kostenlos surfen kann, 10 Euro zusätzlich. Alle Surf-Flats werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten. Bindet man sich jedoch freiwillig für 24 Monate, erlässt O2 die ersten drei Monatsgebühren. Wahlweise werden die neuen Tarif-Optionen auch im Prepaid-Bereich angeboten.

  • Internet im Auto: BMW testet Internet im Auto: BMW testet LTE in und um München mit O2
  • O2: Probleme bei der Erreichbarkeit O2: Probleme bei der Erreichbarkeit von neuen E-Plus Festnetznumm...
  • O2: Premium-SMS und SMS-Abos können O2: Premium-SMS und SMS-Abos können gesperrt werden
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 29.09.2011
Autor: Gordon Bujak
Tags: O2

Anzeige

Anzeige