Video-Telefonie: Kostenlos mit Skype Video-Telefonieren - so geht’s

Immer mehr Computer sind mit einer Webcam ausgerüstet: Aus gutem Grund. Videochats erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit, denn sie ermöglichen kostenlose Video-Telefonie egal ob aus dem Urlaub oder mit entfernt wohnenden Freunden oder Verwandten. Bei vielen Notebooks ist die nötige Hardware schon integriert, andernfalls lässt sich eine Webcam und ein Headset problemlos nachrüsten.

  • Skype Alternative: Mit Google in Skype Alternative: Mit Google in Deutschland übers Internet telef...
  • Skype geht nicht mehr - Skype geht nicht mehr - Skype veröffentlicht Update gegen Anmelde...
  • Skype Messenger verärgert seine Nutzer Skype Messenger verärgert seine Nutzer ab sofort mit Werbung

Dank Videochats können Menschen weltweit per Video-Telefonie kommunizieren - und dies fast immer kostenlos. Kein Wunder ist es da, dass Videochats immer beliebter werden und die entsprechende Webcam in fast jedem aktuellen Notebook verbaut wurde. Außer einer ausreichend schnellen Internetverbindung (am besten DSL) benötigt es nämlich nicht viel mehr, und der erste Video-Anruf kann bereits erfolgen.

videochat skype

Quelle: skype.com

Die Bildqualität beim Videochat ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Einer davon ist die Webcam. Hier gibt es unterschiedliche Auflösungen und Objektiv-Qualitäten. Ein Megapixel-Wunder hilft hier allerdings nicht immer weiter: Je größer das Bild, desto schneller müssen die Leitungen beider Gesprächspartner sein. Wenn also beim Gegenüber nur ruckelnde Bilder ankommen, liegt dies meist nicht an der Hardware, sondern an der Übertragungsgeschwindigkeit.

Wichtig für die Bildqualität ist zudem eine gute Beleuchtung. Der Raum, in dem der Video-Anruf stattfinden soll, sollte gut und gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Die Lichtquellen sollten dabei allerdings nicht im Rücken aufgestellt sein, um einen Gegenlicht-Effekt zu vermeiden. Ratsam: Um die Gesprächsqualität zu verbessern empfiehlt sich ein Headset statt eines in der Webcam oder im Notebook verbauten Mikrofons. Störgeräusche können so vermieden werden. Zudem kann es bei der Verwendung von Lautsprecher-Boxen zu unschönen Rückkopplungen kommen, die mit einem Headset ebenfalls vermieden werden können.

Bei der Software hat man die Qual der Wahl. Eines der beliebtesten Programme für Video-Telefonie ist Skype. Die Software ist kostenlos, erfordert aber eine Registrierung. Ein Vorteil von Skype ist die weltweit hohe Verbreitung, denn: Beide Gesprächspartner benötigen selbstverständlich die gleiche Software. Jeder Skype-Nutzer erhält einen Nutzernamen, über den man den betreffenden Chat-Partner zu seinen Kontakten hinzufügen und den Video-Anruf schließlich auch starten kann.

  • Facebook entwickelt Skype Konkurrenten für Facebook entwickelt Skype Konkurrenten für VoIP-Gespräche
  • Facetime Alternative: Skype bringt Video-Gespräche Facetime Alternative: Skype bringt Video-Gespräche auf das iPhone...
  • Versteckte Skype Smilies und Emoticons Versteckte Skype Smilies und Emoticons
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
1 Kommentar
Video-Telefonie: Kostenlos mit Skype Video-Telefonieren - so geht’s
MoniMaus | 26. Jun 2011, 19:40
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich nutze Skype sehr gerne aber ,es ist nicht stabil und das finde ich sehr ärgerlich.
Die Video Qualität ist mehr schlecht als recht und eine unterhaltung ist trotz Aktualisierung auch fast nicht mehr möglich.
Schade

Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 15.10.2010
Autor: Gordon Bujak
Tags: Skype

Anzeige

Anzeige