3D Notebooks: HP Envy 17 gut für 3D Filme, schlecht für 3D Games

HP hat sein Envy 17 Notebook überarbeitet. Das HP Envy 17 kann nun 3D. Die restliche Ausstattung hat sich hingegen kaum verändert, so dass sich die Neuerungen im Wesentlichen auf das Display des Notebooks beschränken. Als Grafikkarte kommt die AMD Mobility Radeon 5850 zum Einsatz.

Das im September veröffentlichte HP Envy 17 Notebook wurde kürzlich modernisiert. Neu ist ein 3D-taugliches Display. Als Grafikkarte kommt die AMD Mobility Radeon 5850 zum Einsatz. Hinsichtlich des Festplattenspeicher setzt HP künftig auf eine Festplatte mit 500 GB, statt auf zwei Festplatten mit je 320 GB. CPU, Arbeitsspeicher, optisches Laufwerk und sonstige Ausstattung bleiben weitestgehend unverändert. Das neue 3D-Display des HP Envy 17 3D hat eine Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz. Dies geht zu Lasten der Akkulaufzeit, denn diese fällt nun deutlich knapper aus.

HP Envy 17 3D

Quelle: hp.com

Statt 2 Stunden und 19 Minuten schafft das HP Envy 17 3D nur noch rund 1,5 Stunden im Akkubetrieb. Für einen kompletten Spielfilm in 3D reicht dies kaum aus. Ansonsten kann sich das neue Display allerdings sehen lassen. Im 2D-Modus überzeugt es durch satte Farben und ein tiefes Schwarz. Im 3D-Modus macht sich die Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz positiv bemerkbar. Der 3D-Effekt ist beeindruckend und die Qualität der Darstellung überzeugend. Positiver Nebeneffekt: Der 3D-Modus wirkt auf die Augen nur wenig ermüdend. Für 3D-Filme ist das HP Envy 3D also erste Wahl.

Bezahlte Umfragen

Für Gamer kann die Nutzung des 3D-Modus jedoch problematisch sein. HP setzt dabei nämlich auf eine Software von Tridef, die sich nicht mit allen 3D-Games problemlos versteht. Manche Games erkennt die Software einfach nicht und selbst wenn die Erkennung funktioniert, können die Probleme weitergehen. So liefert die Software Kompatibilitätsprobleme im Zusammenhang mit DirectX, die User mit Nvidias 3DVision nicht gewohnt sind.

Bezahlte Umfragen
2 Kommentare
3D Notebooks: HP Envy 17 gut für 3D Filme, schlecht für 3D Games
Hitze Entwicklung? | 11. Feb 2011, 10:46
0Punkte  Add ratingSubtract rating

wird das notebook auch so heiß wie sein vorgänger?
egal wo ich bis jetzt das gerät gesehen habe wird es links hinten unglaublich heiß.
was in meinen augen die größte problematik sein würde,denn bei 2 jahren garantie glaube ich fest daran das dieses notebook spätestens dann kaputt ist.
was dann wohl wirtschaftlich ein fail wäre.

mfg,ralf.

Martin | 3. Apr 2012, 13:38
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo,
ich würde gerne wissen wann HP stellt endlich die Laptops zum Kauf, Die sind schon über 2 Wochen nicht erhaltbar. Weiss jemand ob kommen neue Modele ? Als ich dort angerufen habe, sagte mir die unnette Dame, dass sie dieses Jahr nicht mehr kommen, also wo man die kaufen soll ?
Was macht eigtlich HP ?? So viele Kunden warten und keine weiss was los ist.
Ich bitte um Info wenn jemand was weiss, ich würde mich total freuen.
Email: thomasbx86@hotmail.de

vielen dank im Voraus.
Martin


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.