Akku-Tipps: Batterie sparen beim iPhone 5, iPhone 4S & iPad mit iOS 6

In der letzten Zeit tauchen im Netz immer wieder Beschwerden einiger iPhone 5-Nutzer auf, die behaupten, dass sich der Akku des Apple-Smartphones viel zu schnell entlädt. Wir verraten euch einige Akku-Tipps für das iPhone 5, iPad & Co.

Ist dein Akku beim iPhone 4S oder iPhone 5 schnell leer? Das muss nicht sein, denn es gibt einige nützliche Tipps und Tricks, durch die das iPhone 5, das iPad 4 und die anderen iOS 6-Geräte deutlich länger durchhalten und nicht mehr jeden Tag wieder aufgeladen werden müssen.

Akku-Tipps: Batterie sparen iPhone 5, iPhone 4S

Quelle: imore.com

Wie das Ganze funktioniert und worauf man dabei achten muss zeigen wir in dem folgenden Artikel.

Bezahlte Umfragen

Tipp 1: Deaktivierung der Ortungsdienste

Viele Anwendungen verfügen über einen sogenannten Ortungsdienst. Da dieser jedoch WLAN und GPS verwendet, ist es kaum verwunderlich, dass sich der Akku auch dementsprechend schnell entlädt. Unter „Einstellungen – Datenschutz – Ortungsdienste“ kann man jedoch entweder alle Dienste deaktivieren oder nur die, welche nicht benötigt werden.

Tipp 2: Display-Helligkeit

Das Display des iPhone 5 gilt als einer der Haupt-Stromfresser. Daher sollte man die Display-Helligkeit auf 25 Prozent stellen um den Akku zu schonen. Eine weitere Reduzierung lohnt sich allerdings nicht wirklich, da die Inhalte bei einer direkten Sonneneinstrahlung sonst nur noch schwer zu erkennen sind.

Tipp 3: Apps im Hintergrund beenden

Viele Anwendungen beenden sich nicht, sondern sind weiterhin im Hintergrund aktiv. Durch einen Doppelklick auf den Home-Button werden am unteren Displayrand alle Apps angezeigt, die derzeit aktiv sind. Um Strom zu sparen sollte man daher alles Apps, die man nicht mehr benötigt, durch einen Klick auf das rote Minus-Symbol beenden.

Tipp 4: Equalizer deaktivieren

Um das Klangbild zu verbessern, nutzt iOS 6 den sogenannten Equalizer. Da dieser in Echtzeit arbeitet und somit immer aktiv ist, entlädt sich der Akku dementsprechend schnell. Die Verbesserung der Klangqualität ist zudem eher marginal, so dass man den Equalizer unter „Einstellungen – Musik – Equalizer“ getrost deaktivieren kann.

Tipp 5: Deaktivierung aller ungenutzten Funktionen

Funktionen wie WLAN, Bluetooth, GPS, LTE oder auch die sogenannten Push-Dienste sollte man immer nur dann aktivieren, wenn man diese auch tatsächlich nutzt. Ansonsten erreicht man durch die Deaktivierung eine deutlich spürbare Entlastung des Akkus.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: 9to5mac.com, appleinsider.com, cnet.uk.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.