Amazon Tablets: Marktforscher glauben an größte iPad Konkurrenz

Bislang konnte kein Tablet dem iPad das Wasser reichen. In wenigen Wochen soll der Online-Händler Amazon mit eigenen Tablets auf den Markt kommen. Die Marktforscher von Forrester Research sind der Auffassung, dass die neuen Modelle von Amazon zur bislang stärksten Konkurrenz für Apple werden könnten. Amazon habe mit dem Kindle bereits bewiesen, dass es erfolgreich eigene Hardware vertreiben kann. Ein Erfolgsfaktor: Amazon ist nicht auf hohe Gewinne aus den Hardware-Verkäufen aus – stattdessen will der Online-Händler über die Inhalte verdienen.

Tablets gibt es mittlerweile von vielen Herstellern. Dem Apple iPad konnte dies bislang jedoch nur wenig anhaben. Das Apple iPad 2 ist immer noch der klare Marktführer. Die Marktforscher von Forrester Research gehen nun jedoch davon aus, dass dem Apple Tablet erstmals ernstzunehmende Konkurrenz droht. Dabei meinen die Analysten die Tablet-Pläne des Online-Händlers Amazon. Amazon soll bereits im Oktober diesen Jahres eigene Tablet-Modelle auf den Markt bringen wollen.

Aamzon Kindle

Quelle: kindle.amazon.com

Die Marktforscher gehen davon aus, dass Amazon im vierten Quartal des Jahres 2011 bis zu 5 Millionen Exemplare verkaufen könnte, sofern keine Lieferschwierigkeiten auftreten. Kein anderer Hersteller, abgesehen von Apple, konnte bislang Tablets in dieser Größenordnung verkaufen. Die Marktforscher von Forrester Research glauben, dass es insbesondere der Preis sein wird, der für Amazon entspricht. Denn anders als andere Hersteller, ist Amazon nicht auf Gewinne aus dem Hardware-Verkauf angewiesen.

Bezahlte Umfragen

Stattdessen könnte Amazon seine Tablets als Mittel zum Zweck ansehen. Die Gewinne könnten später mit dem Verkauf digitaler Inhalte erzielt werden. Dass das Prinzip funktioniert, hat Amazon mit seinem eBook-Reader Kindle bereits erfolgreich bewiesen. Auch beim Kindle setzt Amazon auf eine Quer-Subventionierung und verkauft die Hardware daher sehr günstig.

Quelle: forrester.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.