AMD Fusion Prozessoren – das Ende für Intel und Nvidia?

Mit den Sandy Bridge Prozessoren von Intel und den Fusion Prozessoren von AMD wird aktuell eine neue Prozessorengeneration eingeführt. Details der Fusion Prozessoren sind zwar bereits seit Längerem bekannt, doch um Intel bei seiner Sandy Bridge Präsentation keine ungeteilte Aufmerksamkeit zu ermöglichen, zeigt auch AMD sein neues Prozessoren-Programm auf der Branchenmesse CES.

Mit den Fusion Prozessoren führt AMD die Bezeichnung Accelerated Processing Unit (APU) ein. Dies soll die Chips als Kombination aus CPU und GPU kennzeichnen. Als erste Fusion APUs werden die Prozessoren der Brazos Reihe auf den Markt kommen. Folgen wird dann die E-Serie der Zacate Prozessoren für Notebooks und Einsteiger PCs. Die C-Serie der Ontario Prozessoren bleibt leistungsfähigen, HD-tauglichen Netbooks vorbehalten.

AMD Fusion
Quelle: preisgenau.de

Der C-30 hat dabei einen Prozessorkern, 512 KB L2-Cache und eine Taktfrequenz von 1,2 GHz. Der C-50 hat zwei Prozessorenkerne, 1 MB L2-Cache, allerdings nur eine Taktfrequenz von 1 GHz. Bei beiden Prozessoren läuft die GPU mit 280 MHz. Die TDP gibt AMD mit 9 Watt an. Bei der E-Serie gibt AMD eine TDP von 19 Watt an. Der E-240 hat einen Prozessorkern, 512 KB L2-Cache und eine Taktfrequenz von 1,5 GHz. Der E-350 hat zwei Prozessorenkerne, 1 MB L2-Cache und eine Taktfrequenz von 1,6 GHz. Bei beiden Prozessoren der E-Reihe ist die GPU mit 500 MHz getaktet.

Bezahlte Umfragen

Die als Vision-Engine bezeichnete GPU der neuen Fusion Prozessoren von AMD unterstützt DirectX 11 und Videos in Full-HD. Technisch ist die GPU mit dem Grafikchip der Radeon HD 6800 Serie verwandt. Unter Anderem haben die Hersteller Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo, MSI, Samsung und Toshiba angekündigt in Kürze AMD Fusion Prozessoren in ihren Produkten zu verwenden.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .