Apple iOS 5.1: Erste konkrete Hinweise auf iPhone 5 mit LTE

Mit dem neuen iPad der dritten Generation hat Apple erstmals ein Produkt auf den Markt gebracht, das den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützt. Unklar ist bislang allerdings noch, ob die 4G-Technik auch beim kommenden iPhone 5 zum Einsatz kommen wird. Geht man nach den neuesten Erkenntnissen, die aus dem Quellcode von iOS 5.1 gewonnen werden konnten, so ist allerdings bereits fast sicher, dass das Apple iPhone 5 LTE unterstützen wird.

Die neue iOS Version iOS 5.1 enthält weitere Hinweise auf den Support von LTE im kommenden Apple iPhone 5. Apple hatte den 4G-Mobilfunkstandard erstmals beim iPad der dritten Generation eingeführt. Den Einsatz der zuvor erhältlichen LTE-Chips hatte der Konzern aus Cupertino bis dato immer abgelehnt. Nun scheint es so, als ob LTE künftig auch bei den iPhone-Modellen zum Einsatz kommen wird. Die Entdeckungen in iOS 5.1 machte der Entwickler Krishna Sagar.

iOS 5.1 LTE / 4G
QUelle: idownloadblog.com

Im Quellcode des Betriebssystems fand Sagar mehrere Warnhinweise, die zuvor nicht vorhanden waren. So heißt es unter Anderem: „Disabling 4G will end your phone call. Are you sure you want to disable 4G?“. Das Betriebssystem warnt also davor, das LTE-Modul abzuschalten, während ein Gespräch stattfindet. Eine solche Warnung macht natürlich nur bei einem Smartphone Sinn, da das iPad keine Telefonate unterstützt. Einen direkten Bezug zum Apple iPhone 5, das im Laufe diesen Jahres erwartet wird, gibt es allerdings nicht. Theoretisch wäre es daher möglich, dass Apple zwar das Betriebssystem iOS für LTE vorbereitet, nicht jedoch die Hardware im kommenden iPhone-Modell.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Insider halten dies jedoch für unwahrscheinlich. Der Support von LTE könnte weitere Möglichkeiten eröffnen. So findet sich in iOS 5.1 ein weiterer Warnhinweise, der sich auf die Deaktivierung von LTE während der Nutzung von FaceTime bezieht. Bislang kann man den Video-Chat nur bei einer vorhandenen WLan-Verbindung nutzen. Zu hoffen bleibt allerdings in jedem Fall, dass Apple künftig auf LTE-Chips setzt, die sich auch hierzulande nutzen lassen. Die LTE-Funktion des Apple iPad 3 ist nur mit den US-amerikanischen Frequenzen nutzbar.

Quelle: idownloadblog.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .