Apple iOS bald stärker als Nintendo DS und Sony PSP im Handheld-Markt?

In naher Zukunft dürfte Apples iOS die am weitesten verbreitete Plattform für mobile Videospiele sein. Klassische Handhelds wie Sonys PlayStation Portable und Nintendos DS könnten so in Zukunft ausgedient haben. Für die Spieleindustrie werden iPhone, iPod touch und iPad hingegen immer wichtiger und relevanter.

Das Marktforschungsunternehmen Interpret hat den Markt für mobile Videospiele untersucht. Dabei wurde ermittelt, dass Mobiltelefone immer mehr an Bedeutung gewinnen und klassische Handhelds Marktanteile verlieren. Während die Nutzung von Handys zum Spielen im Vergleich zum Vorjahr um 53 Prozent zugenommen hat, ging der Anteil von Nintendo DS und Sony PlayStation Portable um 13 Prozent zurück. Die Entwicklung sei insbesondere den vielseitigen Smartphones zu verdanken, die den klassischen Handhelds das Leben schwer machen.

apple games i pad

Quelle: apple.com

Smartphones, die viele Funktionen in einem Gerät bündeln, haben demnach eine größere Attraktivität, als Handheld Konsolen, die nur einem Zweck dienen. Besonders bitter: Ein Viertel der Handy-Gamer hat auch eine Handheld Konsole – benutzt sie aber nicht (mehr). Die Entwicklung hat bereits 2008 begonnen, als das Apple iPhone 3G erschien. Das iPhone 3G ist laut John Camrack von id stärker als Nintendo DS und Sony PSP zusammen. Kein Wunder, dass Apples iOS daher einer besondere Rolle zufällt.

Bezahlte Umfragen

So sagt auch Michael Pachter von Wedbush Morgan Securities, dass ein iPod einfach mehr fürs gezahlte Geld bietet. So seien Spiele deutlich günstiger und das System insgesamt attraktiver. Warum also 20 Euro für ein Spiel zahlen, wenn es das gleiche Spiel im App Store deutlich günstiger gibt? Für die Spieleindustrie werden iPhone, iPod touch und iPad daher immer wichtiger und relevanter. Ob sich der Trend durch neue Handhelds, wie Nintendos angekündigte 3D-Konsole 3DS, noch einmal umkehren lassen wird, bleibt abzuwarten.

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Apple iOS bald stärker als Nintendo DS und Sony PSP im Handheld-Markt?
peter lankton | 10. Dez 2010, 21:44
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Zitat: „So sagt auch Michael Pachter von Wedbush Morgan Securities, dass ein iPod einfach mehr fürs gezahlte Geld bietet.“

Die Aussage finde ich einfach Schwachsinn. Ein iPod hat keine Knöpfe und ist auch nicht wirklich günstig. Wenn ich auf dem Ding ein Spiel spiele decke ich mal einen ganz schönen Bereich des Bildschirms mit dem Finger ab. Ausserdem kann man die Spiele auf iPod und DS/PSP nicht vergleichen, da ein DS-Spiel meist aus mehr besteht als ein paar Sachen auf dem Bildschirm anzutapsen. iPod-Spiel mag für eine zehnminütige Busfahrt okay sein – aber ein richtiges Spiel mit einer längeren Story kenne ich keines.


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.