Apple iPad 2: Release-Termin soll April 2011 sein

Neue Informationen zum iPad 2 sind im Internet aufgetaucht. Laut aktueller Gerüchte soll es das Apple iPad 2 in drei unterschiedlichen Varianten geben. Die Rede ist von einem Wlan-, einem UMTS- und einem CDMA-Modell. Insgesamt soll Apple zum Verkaufsstart rund 500.000 Exemplare geordert haben. Deutlich verbessert soll das Display des Apple Tablets sein.

Branchenkenner erwarten eine Präsentation des Apple iPad 2 zu Beginn des kommenden Jahres. Bereits jetzt tauchen allerdings immer wieder Informationen zu dem neuen Apple Tablet im Internet auf. Nun berichtet digitimes.com, dass Apple plant das iPad 2 in drei unterschiedlichen Varianten auf den Markt zu bringen. Neu im Bunde wäre demnach eine CDMA-Version, die in Nordamerika und Teilen Asiens vertrieben werden könnte. Hierzulande bleibt es hingegen bei einer Wlan- und einer UMTS-Version des Apple Tablets.

Apple ipad 2

Quelle: Apple.com

Die Versionen mit Mobilfunkmodul, also UMTS oder CDMA, sollen zusätzlich und wie gehabt natürlich auch über Wlan verfügen. Das Produktionsvolumen soll sich im Verhältnis 3 zu 4 zu 3 auf Wlan-, UMTS- und CDMA-Modell verteilen. Insgesamt soll Apple beim Verkaufsstart mit rund 500.000 Exemplaren kalkulieren. Verteilt auf die einzelnen Modelle dürften die Stückzahlen also stark begrenzt sein. Ein frühzeitiger Ausverkauf gilt daher bereits jetzt als wahrscheinlich, sofern sich diese Gerüchte bestätigen.

Bezahlte Umfragen

Insgesamt soll Apple im kommenden Jahr mit 40 Millionen verkauften iPad 2 kalkulieren. Eines der Hauptverkaufsargumente für das iPad 2 soll ein besseres Display sein. Das neue Display soll weniger spiegeln, besser ablesbar und gegen Schmutz geschützt sein. Vermutlich handelt es sich hierbei um eine neuartige Beschichtung auf dem Display-Glas. Mit dem Verkaufsstart des neuen Apple iPad 2 wird im April 2011 gerechnet.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.