Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Apple iPhone 4 bei der Telekom als Prepaid-Handy erhältlich

Die Deutsche Telekom räumt die Lager für das Apple iPhone 5. Das aktuelle iPhone 4 wird daher ab sofort auch als Prepaid-Paket vermarktet. Bislang war bei der deutschen Telekom nur die 8 GB Version des Apple iPhone 3GS als Prepaid-Paket erhältlich. Mit einer Xtra Card kostet das Apple iPhone 4 mit 16 GB allerdings immer noch stolze 629,95 Euro.

In den kommenden Wochen wird mit dem Erscheinen des Apple iPhone 5 gerechnet. Bis dahin bleibt den Mobilfunkanbietern Zeit, um die Lager zu räumen. Im Zuge dessen müssen auch die Stückzahlen des aktuellen Apple iPhone 4 reduziert werden. Die Deutsche Telekom bietet das aktuelle Apple Smartphone daher nun auch als Prepaid-Paket an. Bislang war nur das Apple iPhone 3GS in Verbindung mit einer Xtra Card zu haben.

iPhone 4 Schwarz und Weiß
Quelle: apple.com

Für das aktuelle Apple iPhone 4 verlangt die Deutsche Telekom als Prepaid-Paket 629,95 Euro. Hierin enthalten ist ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro. Ein Schnäppchen ist das Prepaid-Paket allerdings dennoch nicht. Das Apple iPhone 4 besitzt nämlich einen Netlock und lässt sich daher nur im Netz der Deutschen Telekom verwenden. Erst nach 12 Monaten Wartezeit und gegen Zahlung einer Entsperr-Gebühr in Höhe von 49,95 Euro lässt sich das Apple Smartphone mit anderen Anbietern nutzen.

Bezahlte Umfragen

Als Tarif ist der Xtra Nonstop Special und die Option Xtra Handy Flat voreingestellt. Ein Wechsel in andere Tarife ist möglich. Wenig Auswahl hat man allerdings beim Smartphone selbst. Die Deutsche Telekom bietet lediglich das schwarze Apple iPhone 4 mit 16 GB Speicher als Prepaid-Paket an. Käufer, die es auf die weiße Version oder auf die Varianten mit 32 GB Speicher abgesehen haben, werden hingegen nicht fündig.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.