Apple iPhone 5 im Test: CPU, GPU, Akkulaufzeit und Display

Das bekannte Online-Magazin TomsHardware hat das iPhone 5 in einem ausführlichen Test genauer unter die Lupe genommen und mit anderen Top-Smartphones verglichen. Dabei sollte vor allem die Frage geklärt werden, ob es sich auch für die Besitzers des iPhone 4S lohnt, mehrere hundert Euro auszugeben, nur um das neueste Modell in den Händen halten zu können.

Die Ergebnisse sind tatsächlich interessant und dürften einige Apple-Fans mehr als überraschen. Neben dem Leistungsvergleich des A6-Prozessors in dem iPhone 5 mit den Smartphones der Konkurrenz, haben die Kollegen von TomsHardware auch die Grafik-Engine, die Gesamtperformance und die Akkulaufzeit ausführlich getestet.

iPhone 5
Quelle: spigen.com

Was den Testern dabei besonders aufgefallen ist: die Unterschiede zwischen dem mittlerweile in die Jahre gekommenen iPhone 4, dem Modell 4S und dem aktuellen iPhone 5 sind, besonders äußerlich, kaum der Rede wert. Zwar hat Apple die Hardware von Mal zu Mal verbessert, doch trotzdem reichen die technischen Spezifikationen des Apple-Smartphones nicht an die des Samsung Galaxy S3 oder dem HTC One X heran.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Ein weiterer Faktor des Tests ist die Qualität. Dabei ist überraschend, dass das iPhone 4S nicht nur hochwertiger wirkt, sondern auch deutlich besser verarbeitet ist. Dieser Umstand wird vor allem bei dem extrem kratzanfälligen Gehäuse des iPhone 5 deutlich. Da sich in der letzten Zeit sehr viele Kunden über die mindere Qualität beschwerten, haben die Tester ein passendes Zitat des verstorbenen Steve Jobs gefunden.

Er sagte vor ein paar Jahren, dass „ein Gehäuse aus Edelstahl nicht nur schön aussieht, wenn es neu ist, sondern auch einen gewissen Flair entwickelt, wenn es mit einer Patina überzogen ist“. Die Rede war hier von dem iPhone 3GS. Somit bleibt also zu hoffen, dass sich Apple für das kommende iPhone-Modell wieder auf die alten Werte besinnt und so die Gunst vieler verärgerter Kunden zurückgewinnen kann.

Quellen: digitimes.com, appleinsider.com, 9to5mac.com, tomshardware.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.