Deals

Apple iPhone 6: Release am 12. September, Preis unbekannt

Den Kollegen des bekannten News-Portals MacRumors liegen nach eigenen Aussagen neue Informationen zum Release-Datum des iPhone 6 vor, die von einer anonymen Insider-Quelle aus dem direkten Umfeld von Apple stammen.

Da sich Apple bislang wie zu erwarten war noch immer nicht offiziell zu den Spekulationen und Gerüchten in Bezug auf das kommenden iPhone 6 geäußert hat, ist derzeit noch immer fraglich, wann das neue Smartphone auf den Markt kommen und welche technischen Spezifikationen es mit sich bringt. MacRumors liegen jedoch neue Informationen aus dem direkten Umfeld von Apple vor.

Apple iPhone 6: Release
Quelle: pc-tablet.com

Demnach wird Apple das iPhone 6 aller Voraussicht nach am 12. September offiziell präsentieren und innerhalb einer Woche dann auch auf den Markt bringen. Diese Informationen decken sich auch mit einem aktuellen Bericht der Branchen-Experten von 9to5mac. In diesem Artikel wird zudem der bekannte Analyst der Investment-Bank Piper Jaffray, Gene Munster, zitiert. Laut den ihm vorliegenden Informationen wird im September ebenfalls das sogenannte Low-Budget-iPhone erscheinen, das von den Medien aktuell noch iPhone 5C genannt wird.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Diese „Billig-Variante“ des neuen iPhone 6 wird laut Munster voraussichtlich für maximal 300 Dollar zu haben sein. Der Analyst geht davon aus, dass Apple mit dem Low-Budget-Modell besonders auf die sogenannten Schwellenländer wie China, Indien oder Brasilien abzielt. Um die Produktions- und somit auch die späteren Verkaufskosten möglichst gering zu halten, wird das iPhone 5C zum einen komplett aus Kunststoff bestehen. Zum anderen geht Gene Munster davon aus, dass einige Features wie zum Beispiel der Sprachassistent Siri nicht zur Verfügung stehen werden.

Die Kollegen des Online-Magazins DigiTimes berichten hingegen von den voraussichtlichen technischen Spezifikationen des iPhone 6. Demnach wird das kommende Apple-Smartphone nicht nur mit 16, 32 und 64 Gigabyte internen Speicher erscheinen, sondern ebenso als 128 GB-Modell verfügbar sein. Das neue Smartphone-Flaggschiff wird mit iOS 7 ausgeliefert und könnte zudem über einen leistungsstärkeren Prozessor verfügen. Derzeit bleibt jedoch nur abzuwarten, bis sich Apple zu den genannten Spekulationen äußert.

Quellen: digitimes.com, 9t5mac.com, macrumors.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .