Apple Patent: Aufladen des iPhone 5, iPad und iPod Touch mittels Kopfhörer

Apple arbeitet aktuell an Techniken, die das Aufladen von Handys oder MP3-Playern mittels des Kopfhörers ermöglichen sollen. Dies geht aus aktuellen Patent-Anträgen hervor, in denen der Konzern aus Cupertino zwei unterschiedliche Ladetechniken aufführt. Hierbei handelt es sich um ein Induktionsprinzip, bei dem eine Art Ladeturm zum Einsatz kommt, bzw. eine Technik auf Schall-Basis.

Apple ist bekannt dafür, sehr viele Patent-Anträge einzureichen. Aktuell sind wieder einmal neue Patent-Anträge bekannt geworden, die einen Vorgeschmack auf die Zukunft bieten könnten. Konkret geht es um neue Ladetechniken für Handys oder MP3-Player. Apple konzentriert sich dabei auf die Kopfhörer und nutzt diese im Ladevorgang. Der Konzern aus Cupertino setzt dabei zum einen auf Induktion, zum Anderen auf eine Technik auf Schall-Basis.

Apple Handy per Kopfhörer aufladen
Quelle: patentlyapple.com

Das Indutktions-Prinzip funktioniert mit Hilfe eines Ladeturms. Das Kabel des Kopfhörers muss um diesen Turm gewickelt werden. Per Induktion gelangt Strom in die Kabel der Ohrhörer. Diese verfügen wiederum über Kontaktflächen, die mit Gegenkontakten auf einem iPhone oder iPod verbunden werden müssen, damit der Ladevorgang beginnen kann. Eine ähnliche Lösung gibt es bereits von HP bzw. Palm. Die Smartphones der Pre-Reihe lassen sich mittels des Touchstones per Induktion laden, allerdings ohne dabei den Kopfhörer, bzw. dessen Kabel zu nutzen.

Apple Handy per Kopfhörer aufladen
Quelle: patentlyapple.com
Bezahlte Umfragen

Die zweite Technik basiert auf Schall. In diesem Fall werden die Kopfhörer mit einer Art Akkustik-Ladegerät verbunden. Dieses Ladegerät erzeugt eine Frequenz, die eine Membran im Innern der Ohrhörer in Schwingung versetzt. Diese Schwingungen können wiederum genutzt werden, um Strom zu erzeugen. Der genutzte Frequenzbereich soll außerhalb des menschlichen Gehörs liegen, so dass keine störenden Geräusche wahrzunehmen sind. Ob und wann die neuen Techniken in realen Produkten genutzt werden sollen, ist nicht bekannt.

Quelle: patentlyapple.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.