Deals

Apple Ping – Facebook Integration nach 18 Monaten Verhandlung abgebrochen

Rund 18 Monate soll Apple mit Facebook verhandelt haben, um Ping, das Soziale Musik-Netzwerk der neuesten Version von iTunes auf Facebook-Basis aufbauen zu können. Die Gesprächen sollen erfolglos verlaufen sein. Derzeit arbeitet Ping überhaupt nicht mit Facebook zusammen. Für Apple wäre der Deal lukrativ gewesen: Statt neue User zu gewinnen, hätte man auf die mehr als 500 Millionen User von Facebook zurück greifen können.

Bei der Planung seines Sozialen Musik-Netzwerks Ping soll Apple mehr als 18 Monate mit dem Marktführer unter den Sozialen Netzwerken, Facebook, verhandelt haben. Im Rahmen einer Kooperation hätte Ping so auf Facebook aufbauen und möglicherweise auch dessen Nutzerdaten einbinden können. Für Apple wäre dies sehr lukrativ gewesen. Statt bei Null zu beginnen und erst einmal neue User gewinnen zu müssen, hätte man direkt auf die mehr als 500 Millionen Facebook User zugehen können.

facebook ping network
Quelle: Preisgenau.de

Doch nun kam es ganz anders: Derzeit verweigert sich Facebook jeglicher Anbindung an Ping. So kann Apple bei Ping derzeit die Facebook Connect APIs nicht nutzen, nachdem Facebook diese für Apple sperrte. Als Grund führt Facebook an, dass die Schnittstelle für das zu erwartende Daten-Volumen nicht geeignet sein. Hinter allem dürfte jedoch eher ein Zerwürfnis stehen. Steve Jobs selbst sagte, dass man sich nicht mit Facebook habe einigen können, weil die Vertragsverhandlungen schwierig waren.

Bezahlte Umfragen

Facebook wiederum dürfte es nicht gefallen haben, dass Apple Ping dann auf anderem – und ungefragtem – Weg mit Facebook verbinden wollte. Sollten sich die Pläne Facebooks mit eigenen Facebook Phones auf den Markt kommen zu wollen bestätigen, dürfte eine Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wegen der neuen Konkurrenzsituation ohnehin in weite Ferne gerückt sein.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .