Apple iPad 2 mit hochauflösendem Retina-Display und Facetime

Neue Gerüchte zum kommenden Apple iPad 2 machen Appetit auf den möglichen iPad Nachfolger. Die Rede ist von einem Retina Display, ähnlich wie beim iPhone 4, einer Frontkamera mit FaceTime und einem USB Anschluss. Zudem soll das iPad künftig noch flacher werden.

Seit Monaten schon tauchen immer wieder Gerüchte zu einem möglichen iPad Nachfolger auf. Aktuell berichtet digitimes.com, dass bereits im Februar mit der Vorstellung eines mutmaßlichen Apple iPad 2 zu rechnen ist. Technisch soll es das neue Apple Tablet in sich haben. Das Retina Display, bereits vom aktuellen iPhone 4 bekannt, soll so künftig auch beim iPad zu finden sein. Hierbei soll Apple die Technik weiter verfeinert haben. Das Glas Panel des neuen Displays soll noch flacher werden, was eine flachere Bauform des iPads ermöglichen soll.

Apple iPad

Quelle: apple.com

So soll das kommende iPad flacher und noch mobiler werden. Ebenfalls vom iPhone 4, soll das Apple iPad 2 eine Frontkamera erben. Natürlich darf da auch FaceTime, die Videochat Software von Apple nicht fehlen. Künftig wird man also auch direkt mit dem iPad FaceTime nutzen können, wenn die aktuellen Gerüchte zutreffen. Zudem soll Apple beim kommenden iPad Nachfolger erstmals auch einen USB Anschluss verbauen. Die Einbindung externen Zubehörs würde so deutlich erleichtert.

Bezahlte Umfragen

Fotos und Videos könnten so zum Beispiel direkt von einer Kamera oder einem USB Stick auf das Tablet übertragen werden. Schließlich soll ein dreiachsiges Gyroskop für neue Möglichkeiten bei der Steuerung von Apps und Games sorgen. Da das aktuelle iPad sein Marktdebüt im April feierte, ist es denkbar, dass auch der kommende iPad Nachfolger im Frühjahr 2011 auf den Markt kommen könnte.

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Apple iPad 2 mit hochauflösendem Retina-Display und Facetime
Steve | 29. Nov 2010, 07:36
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Warum wird immer auf das veraltet Retina zurück gegriffen….OLED wäre wesentlich effektiver….Na ja…ich bleibe bei Android…!


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.