Apple sagt NEIN zum iPhone Radioaktivitäts-App

Ein App, mit der sich die vom iPhone ausgehende Strahlung messen lässt, ist von Apple-Boss Steve Jobs persönlich untersagt worden. Das App tawkon, das von einer israelischen Softwarefirma entwickelt wurde, darf nicht über den App Store vertrieben werden. Auch eine Email-Anfrage an Jobs persönlich half nicht.

Das App tawkon ermöglicht es unter Anderem auf Android und BlackBerry Smartphones, über die durch das Mobiltelefon verursachte Strahlung in Kenntnis gesetzt zu werden. User des Apple iPhone (ohne Jailbreak) werden auf tawkon weiter verzichten müssen. Das App darf nicht über den App Store vertrieben werden. Ursprünglich wurde die Absage an tawkon mit dem Zugriff auf eine API begründet, die eigentlich nicht freigegeben ist. Daraufhin wandte sich der Boss der israelischen Softwarefirma, die tawkon entwickelt, direkt an Apple-Boss Steve Jobs.

iPhone mit Strahlungs App

Quelle: pcworld.com

Das Ziel dabei: Dank einer Ausnahmeregelung sollte es tawkon dennoch in den App Store schaffen. Doch Jobs erteilte diesem Ansinnen eine klare Abfuhr. An tawkon habe man kein Interesse. An hohen Strahlenwerten beim iPhone 4 soll dies jedoch nicht liegen. Laut der tawkon-Macher schneidet das iPhone 4 herbei eigentlich sehr gut ab. Der Grund für die Absage ist möglicherweise historisch begründet. Nach dem Erscheinen des Apple iPhone 4 machte das Schlagwort Antennagate, wegen der Empfangsproblematik des Apple Smartphones, die Runde.

Bezahlte Umfragen

Zu jener Zeit verbreiteten sich unter Anderem auch Videos, in denen tawkon genutzt wurde, um angebliche Fehler in der Antennenkonstruktion aufzudecken. Möglicherweise zeigt sich Jobs daher nachtragend. Doch ganz müssen iPhone User nicht auf tawkon verzichten. Nach der App Store Absage haben die Macher des Apps nach Alternativen gesucht und in Cydia eine solche gefunden. Das App tawkon ist daher nun nach einem Jailbreak über den alternativen App Store Cydia zu haben.

Quelle: pcworld.com

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Apple sagt NEIN zum iPhone Radioaktivitäts-App
vonbi | 27. Mrz 2011, 09:17
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Strahlenmessgerät, dass ich nicht lache. Und das mit einer App, die man nur herunterladen muss. Und wenn ich dann die App das erstemal starte, klingelt es an der Tür, ein israelischer Techniker steht da, öffnet mein iPhone und baut dann das Strahlenmessgerät ein, oder was?
Für wie dumm will man uns eigentlich verkaufen?
Das iPhone kann überhaupt nichts messen, wofür kein Messgerät eingebaut ist.


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.