Asus EeePC 1018P: Flaches und leichtes 10-Zoll-Netbook mit Intel Atom N475 CPU

Beim Asus EeePC 1018P handelt es sich um ein 10,1-Zoll-Netbook, das optisch durch seinen Rahmen aus Aluminium auffällt. Die technische Ausstattung mit (wahlweise) Intel Atom N455 oder Intel Atom N475 CPU, 250-GB-Festplatte, n-WLAN und 1 GB DDR3-RAM kann sich sehen lassen. Im Test bei netzwelt.de zeigte das neue Netbook allerdings auch Schwächen.

Das Asus EeePC 1018P ist ein Netbook mit aktueller technischer Ausstattung und einem Aluminiumgehäuse. Angesichts der überdurchschnittlichen Ausstattung überrascht die Bewertung des kleinen Computers in einem Test auf netzwelt.de, wo es als Netbook ohne besondere Merkmale bezeichnet wird. Abgesehen vom Aluminium-Rahmen gehören aber je nach Modell noch ein Fingerabdrucksensor sowie USB 3.0 zur Ausstattung.

Asus EeePC 1018P

Quelle: asus.com

Asus verkauft das Netbook in zwei Varianten. In der kleineren Version ist als Hauptprozessor eine Intel Atom N455 CPU mit einer Taktrate von 1,66 GHz eingebaut. Neben der für 399 Euro (Preisempfehlung des Herstellers) angebotenen Version des Asus EeePC 1018P gibt es zum Preis von 429 Euro auch noch ein etwas besser ausgestattetes Modell mit Intel Atom N475 CPU (1,83 GHz) und Fingerabdrucksensor. Außerdem unterstützen in diesem Fall zwei der drei USB-Ports den Standard USB 3.0, der sehr hohe Datenraten ermöglicht.

Bezahlte Umfragen

Der 10,1 Zoll große Bildschirm hat eine Auflösung von 1.024 mal 600 Pixeln. Wie bei vielen Netbooks üblich handelt es sich um ein spiegelndes Display, was im netzwelt.de-Test negativ bewertet wird. Die Leistung des Grafikchips Intel GMA 3150, der ebenfalls in zahlreichen Netbooks Verwendung findet, reicht nicht aus für die Wiedergabe ruckelfreier HD-Videos. In niedrigerer Auflösung lassen sich Flash-Videos (etwa bei YouTube) allerdings in guter Qualität ansehen.

Während die Tastatur im Test insgesamt positiv bewertet wird, schneidet das Touchpad nicht so gut ab. Statt bis zu zehn Stunden, wie von Asus angegeben, hielt der Akku des Asus EeePC 1018P im Test von netzwelt.de nur zwischen vier und sechs Stunden durch. Da es sich nur um einen 4-Zellen-Akku handelt, ist das allerdings ein recht guter Wert. Besonders gelobt wird der sehr leise Lüfter.

Das Asus EeePC 1018P verfügt zudem über 1 GB DDR3-RAM, n-WLAN, Bluetooth 3.0, Netzwerkschnittstelle, VGA-Ausgang, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, Kartenleser sowie eine Webcam mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Starter zum Einsatz.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.