BlackBerry Torch 9800: Slider Touch-Handy mit BlackBerry OS 6 Betriebssystem

In Kürze bringt Research in Motion das Smartphone BlackBerry Torch 9800 in Deutschland auf den Markt. Es ist als erstes Mobiltelefon mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry OS 6 ausgestattet und außerdem der erste Anlauf des Herstellers, Touchscreen und Tastatur in einem Modell zu vereinen. Mit dem BlackBerry Torch 9800 sollen sowohl Geschäftskunden als auch Privatnutzer angesprochen werden.

Noch ist Research in Motion (RIM) in den USA die Nummer eins bei den derzeit genutzten Smartphones. Allerdings werden inzwischen bereits mehr Smartphones mit dem von Google entwickelten Betriebssystem Android OS als solche mit BlackBerry OS verkauft. Selbst die starke Stellung bei Business-Kunden gerät durch Android-Smartphones und das iPhone von Apple mehr und mehr unter Druck.

Blackberry Torch 9800 Smartphone

Quelle: blackberry.com

Deshalb handelt es sich beim BlackBerry Torch 9800 um ein besonders wichtiges Modell für RIM. Bald ist das neue Smartphone auch in Deutschland erhältlich. Mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry OS 6 sowie der Kombination aus physischer Volltastatur und Touchscreen bietet das BlackBerry Torch 9800 zwei wichtige Neuerungen auf einmal.

Bezahlte Umfragen

In einem ersten Test auf Chip Online schneidet das neue BlackBerry-Smartphone gut ab, denn die Kombination aus Business- und Multimedia-Handy überzeugt. Bei Preisen von derzeit 560 Euro ist die Konkurrenz allerdings groß. Wer bereit ist, so viel für ein neues Handy auszugeben, hat eine große Geräteauswahl.

Das BlackBerry Torch 9800 hat in technischer Hinsicht viel zu bieten, ist mit 161,1 Gramm allerdings recht schwer. Mit der Bedienung zeigen sich die Tester zufrieden, denn auf den kleinen Tasten lässt sich schnell tippen und das Trackpad reagiert gut. Ebenfalls positiv bewertet wird der kapazitive 3,2-Zoll-Touchscreen, der laut Chip Online einen großen Fortschritt gegenüber den Displays früherer Touchscreen-BlackBerrys darstellt. Die Auflösung des Super-LCD-Bildschirms beträgt allerdings recht magere 480 mal 360 Pixel.

Positiv auf die Bedienbarkeit wirkt sich auch die im BlackBerry Torch 9800 erstmals verwendete neue Betriebssystemversion BlackBerry OS 6 aus. Sehr zufrieden sind die Tester mit der Integration von Diensten wie Twitter und Facebook. Bei E-Mail und Office-Funktionen überzeugt das BlackBerry Torch 9800 in bekannter RIM-Tradition. Lob von Chip Online gibt es aber auch für den neuen, schnelleren Browser sowie die Cover-Flow-Ansicht im Music Player.

Zur umfangreichen Ausstattungsliste des neuen BlackBerry-Smartphones zählen n-WLAN, Bluetooth, UMTS, Bluetooth 2.1 + EDR und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Der Hauptprozessor arbeitet mit einer Taktrate von 624 MHz, der Arbeitsspeicher des BlackBerry Torch 9800 ist 512 MB großen. Die 4 GB im internen Speicher werden durch eine im Lieferumfang enthaltene 4-GB-Speicherkarte ergänzt. Verwendet werden können Speicherkarten mit maximal 32 GB Speicherkapazität.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.