Deals

Die 5 besten FTP-Tools für Windows 7 und Linux

Ob man ein Blog, ein Forum oder eine andere Art Webseite betreibt, man benötigt ein FTP-Tool. Damit lädt man Dateien auf den Webspace, verwaltet Ordner und löscht beispielsweise nicht mehr benötigte Dateien vom Server. Die besten FTP-Tools stellen wir vor.

Jeder, der eigene Webseiten online stellt, braucht ein FTP-Tool. Um Ordner anlegen und löschen, Datei uploaden und downloaden und beispielsweise die Rechte für den Zugriff auf bestimmte Ordner beschränken zu können, setzt man FTP-Tools ein, von denen manche gratis zum Download angeboten werden. Wir stellen fünf der nützlichsten FTP-Tools kurz vor.

FTP Tools
Quelle: addons.mozilla.org

1.WinSCP Portable

Bezahlte Umfragen

Der kostenlose FTP-Client WinSCP Portable kann direkt von einem USB-Speicher-Stick aus gestartet werden. Das ist praktisch, wenn man gerade nicht am eigenen PC und etwa bei Freunden am Rechner sitzt. Vielleicht möchte man auch im Notfall unterwegs mit dem Netbook seine Webseite verwalten können, ohne deshalb FTP-Software auf dem Netbook zu installieren. Praktisch bei WinSCP Portable ist die Komprimierung während der Dateiübertragung.

2. SmartFTP

Dieses FTP-Tool überzeugt durch seine einfache Bedienung. Außerdem glänzt SmartFTP durch seinen großen Funktionsumfang, zu dem etwa eine Timerfunktion, ein Back-up Programm und eine unbegrenzte Zahl paralleler Threads gehören. SmartFTP kann zwar kostenlos getestet werden, doch für die Shareware werden ansonsten 36,95 Dollar fällig.

3. Serv-U FTP Server

Bei Serv-U FTP Server handelt es sich ebenfalls um Shareware. Gefällt einem dieses FTP-Tool, zahlt man 99,95 Dollar. Dafür stehen sehr viele Funktionen zur Verfügung. Ordner können mit einem Passwortschutz versehen und abgebrochene Uploads und Downloads zu einem späteren Zeitpunkt wiederaufgenommen werden. Serv-U FTP Server erlaubt auch eine Festlegung der Bandbreite für den FTP-Zugriff.

4. FTP Commander Pro

Die Investition in die Shareware kann sich auch bei FTP Commander Pro auszahlen. Das Programm kostet als Shareware 29,95 Dollar. Obwohl es eine Reihe guter kostenloser FTP-Clients gibt, hat FTP Commander Pro eine Menge Fans. Das dürfte vor allem an der einfachen Bedienung mit der übersichtlichen Programmoberfläche liegen. Unterbrochene Dateiübertragungen können später fortgesetzt werden.

5. FireFTP

Bei FireFTP handelt es sich nicht um einen normalen FTP-Client, sondern um ein Firefox Add-on, was auch den Namen erklärt. Dank FireFTP kann der Browser als FTP-Tool verwendet werden. Direkt aus dem Firefox heraus Zugriff auf den Webspace zu haben ist auch dann praktisch, wenn man normalerweise mit einem separaten FTP-Tool arbeitet. Das Add-on gibt es als kostenlosen Download und bietet eine deutschsprachige Oberfläche.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .