Eee PC 1215N: Asus Netbook mit ION 2 Grafik-Chip, USB 3.0 Anschuss und Dual-Core-Prozessor

Während man vor einiger Zeit Netbooks teilweise noch für Spielzeug hielt, machen sich die neuesten Vertreter auf den Notebooks Konkurrenz zu machen. Besonders leistungsstark ist dabei das Netbook Asus Eee PC 1215N. Das Netbook verfügt über NVIDIAs Ion 2 Grafik, USB 3.0 und eine Dual-Core-CPU.

Eines der leistungsstärksten Netbooks auf dem Markt dürfte das Eee PC 1215N von Asus werden. Im Innern arbeitet ein Intel Atom D510 Prozessor mit zwei Prozessorkernen und 1,8 Gigahertz. Für leistungsstarke Grafik soll NVIDIAs Ion 2 Technik sorgen. Das Asus Netbook soll so in der Lage sein HD Videos auf dem integrierten Display und auch auf externen Monitoren ruckelfrei wiederzugeben. An Anschlussmöglichkeiten stehen dabei VGA und HDMI zur Verfügung.

Asus Eee PC 1215N

Quelle: asus.com

Ion 2 unterstützt die Hardware-Dekodierung von den Formaten H.264, VC1 und MPEG-2. Je nach Ausstattung des Eee PC 1215N stehen Festplattenkapazitäten von entweder 250 oder 320 Gigabyte zur Verfügung. Der Arbeitsspeicher ist mit bis zu 4 Gigabyte ebenfalls üppig bemessen. Und auch sonst zeigt sich Asus spendabel. So verfügt das neue Netbook ausnahmslos über schnelle Verbindungsmöglichkeiten. Neben WLan im n-Standard, sind auch Bluetooth 3.0 und USB 3.0 vorhanden.

Bezahlte Umfragen

Asus bringt dies beim Eee PC 1215N in einem 296 x 203 x 38 Millimeter großen Gehäuse unter, das rund 1.400 Gramm wiegen soll. Optisch orientiert sich das neue Asus Netbook am aktuellen Seashell Design. Die Tastatur hat freistehende Tasten, wie man dies von Apple und Sonys Vaio Notebooks kennt. Alu-Leisten um das Touchpad runden die edle Optik des Eee PC 1215N ab. Vermutlich wird das Netbook ab September im Handel erhältlich sein. Über die genauen Preise gibt es bislang noch keine Information.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.