EM 2012 Live-Stream: Russland gegen Polen live in der ARD Mediathek

Polen, einer der beiden Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft 2012, trifft am zweiten Spieltag der Vorrunde in der Gruppe A am Dienstag um 20.45 Uhr in Warschau auf Russland. Dabei muss der polnische Trainer Franciszek Smuda jedoch auf seine Nummer 1 verzichten, da Wojciech Szczesny bei dem 1:1 gegen Griechenland in der 69. Minute auf Grund einer Notbremse die rote Karte sah.

Die EM Begegnung Russland gegen Polen wird als Live-Stream über die ARD Mediathek auch im Internet übertragen. Der ARD Live-Stream wird ab 18.00 auf der Webseite ardmediathek.de online gestellt und über ein Banner unter der Navigation angeteasert. Sollte man den ARD Server wegen Überlastung nicht mehr erreichen können, kann man auf den Live-Stream von zattoo.com ausweichen. Zattoo überträgt kostenlos und legal das gesamte TV-Programm von ARD und ZDF im Internet, inklusive der EM 2012 Übertragungen.

Als der Dortmunder Robert Lewandowski die polnische Nationalmannschaft in der 17. Minute im Eröffnungsspiel gegen Griechenland in Führung brachte, ging ein Jubelschrei durch ganz Polen. Doch trotz weiterer Angriffsbemühungen des sehr offensiv ausgerichteten polnischen Teams, endete die Partie in einem 1:1 Unentschieden. Russland hat beim überragenden 4:1 gegen Tschechien hingegen alles richtig gemacht, und gilt somit als Top-Favorit für einen Platz im Viertelfinale bei der Euro 2012.

Die EM Begegnung Polen gegen Russland ist, dank des Live-Streams der ARD, auch im Internet zu sehen. Dazu findet sich auf der Startseite von sportschau.de kurz vor Beginn der Übertragung ein Link zum Live-Stream. Die Aussage vom russischen Trainer Dick Advocaat, der vor dem Beginn der Europameisterschaft 2012 bereits offiziell angekündigt hat, dass sein Team in jedem Spiel ergebnisorientierten Fußball zeigen wird, soll sich auch in der Partie gegen Gastgeber Polen widerspiegeln. Gelten die Russen auch für euch als Geheimfavorit? Schreibt uns eure Meinung.

Bezahlte Umfragen

Sollten sich die Russen auch gegen Polen durchsetzen können, stünde Russland mit dann sechs Punkten nicht nur auf dem ersten Platz der Gruppe A bei der Euro 2012, sondern höchstwahrscheinlich auch als erster Viertelfinalist fest. Die Partie ist auch für Deutschland interessant, denn sollte das Team von Bundestrainer Joachim Löw das EM 2012-Viertelfinale erreichen, geht es gegen den Ersten oder Zweiten der Gruppe A. Wer sich das Em Spiel Polen gegen Russland online ansehen möchte, kann dies per Live-Stream über die ARD Mediathek oder auf sportschau.de tun.

Quellen: spox.de, kicker.de, fussball.de, uefa.com, sportschau.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.