Erstes 3D-Handy von LG „Optimus 3D“ ab Juni 2011 in Deutschland

Die 3D-Technologie hält immer mehr Einzug in das tägliche Leben. Und auch der Technik-Hersteller LG mischt in diesem Segment ordentlich mit. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, wird mit dem LG Optimus 3D ab Juni das erste 3D-fähige Smartphone auf den deutschen Markt kommen, für das man keine der sogenannten Shutter-Brillen benötigt. Wir nehmen das neue Handy im folgenden Artikel etwas genauer unter die Lupe, und zeigen, was das Optimus 3D alles mit sich bringen wird.

Eigentlich plante das südkoreanische Unternehmen LG, das Optimus 3D Smartphone bereits im April auf den deutschen Markt zu bringen, doch auf Grund einiger Verzögerungen bei der Herstellung, wurde der Release-Termin jetzt auf Juni verschoben. Nichts desto trotz gilt das LG Optimus 3D in Insider-Kreisen bereits schon jetzt als das neue Highlight am Smartphone-Himmel. Das 4,3-Zoll große Touchscreen-Display des Optimus 3D ist aus speziellem Glas gefertigt, ähnlich wie das des Nintendo 3DS. So können die angezeigten Grafiken auch ohne Verwendung einer 3D-Brille stereoskopisch angezeigt werden.

LG Optimus 3D Handy

areamobile.de

Dabei verfügt das Optimus 3D über eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Als Herzstück kommt ein OMPA-4-Prozessor aus dem Hause Texas Instruments zum Einsatz, der das Optimus 3D mit einem Gigahertz Leistung antreibt.

Bezahlte Umfragen

LG Optimus 3D

Quelle: presse.lge.de

Was das Betriebssystem angeht, so hat sich LG das Android-OS ausgesucht. Das mobile OS von Google kommt auf dem Optimus 3D vorerst in der Version 2.2 zum Einsatz. Jedoch hat der Hersteller bereits angekündigt, dass ein Update auf die Version 2.3 relativ zeitnah nachgeliefert wird.

LG Optimus Rückansicht

Quelle: presse.lge.de

Das LG Optimus 3D kann die dreidimensionalen Inhalte jedoch nicht nur anzeigen, sondern auch aufnehmen. Dafür kommt eine sogenannte Doppelkamera zum Einsatz, die über eine Auflösung von 5 Megapixel verfügt. Damit lassen sich dann auch 3D-Filme mit einer 720p-Auflösung aufnehmen und natürlich auch wiedergeben.

LG Optimus 3D Seitenansicht

Quelle: presse.lge.de

Darüber hinaus bietet das Optimus 3D HSPA, GPS, Wlan, einen HDMI-Ausgang und insgesamt 8 GB Speicher. Das LG Optimus 3D wird ab Juni in Deutschland verfügbar sein, und voraussichtlich mit 599 Euro zu Buche schlagen.

Quellen: zdnet.com, lg.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.