Erstes Google Chrome-OS Netbook kommt doch 2010

Wie der Internet-Unternehmen Google jetzt angekündigt hat, soll noch in diesem Jahr das Chrome-OS-Netbook auf den Markt kommen. Die Idee ist sicherlich nicht schlecht, das kostenlose Betriebssystem direkt in Verbindung mit einem Netbook in den Handel zu bringen, bedenkt man, dass die Netbooks für die Internetnutzung optimiert sind. Doch gibt es nicht nur positive Stimmen zu dem Plan von Google, denn besonders die Datenschützer schlagen bereits schon im Vorfeld Alarm.

Das schlanke und kostenlose Betriebssystem von Google, Chrome OS, verfolgt ein klares Ziel: es soll die Anwender schnell und vor allem unkompliziert ins Internet bringen. Und auch lästiger Datenmüll soll der Vergangenheit angehören, denn alle Programme und selbst Office-Anwendungen müssen nicht auf dem Rechner installiert werden, sondern laufen direkt über den Browser. Darüber hinaus werden alle Dateien, wie beispielsweise Fotos und Textdokumente, nicht lokal auf dem Computer gespeichert, sondern online, auf den Google-Servern.

Google Netbook

Quelle: preisgenau.de

Die Vorteile von Chrome OS liegen damit auf der Hand, denn wer möchte nicht weltweiten Zugriff auf seine Daten haben. Zudem: wenn Google noch in diesem Jahr ein eigenes Netbook mit dem kostenlosen Betriebssystem auf den Markt bringt, bekommen die User quasi alles aus einer Hand. Doch so interessant das Vorhaben auch klingt, die Datenschützer schlagen bereits Alarm. Sie sehen die Privatsphäre und die Sicherheit der persönlichen Daten stark gefährdet, da diese direkt auf den Google-Servern gespeichert werden.

Bezahlte Umfragen

Auf der einen Seite steht mit Chrome OS also ein schnelles und leicht zu bedienendes Betriebssystem, dass einen weltweiten Daten-Zugriff ermöglicht. Auf der anderen Seite muss man jedoch großes Vertrauen in Google haben, dass die persönlichen Daten weder eingesehen, noch gelöscht oder gar weitergegeben werden. Somit muss jeder für sich selbst entscheiden, ob das Chrome OS eine Alternative darstellt. Wir berichten erneut, sobald Google das Chrome-OS-Netbook in die Läden bringt.

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Erstes Google Chrome-OS Netbook kommt doch 2010
tipperia.ch | 27. Nov 2010, 14:41
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Datenschützer. Langsam tönt das in meinen Ohren so hässlich wie ein Schimpfwort. Eigentlich ist mir das doch einerlei. Ich habe als User zwei Möglichkeiten oder drei. Ich vertraue in Microsoft, Google oder meinetwegen auch Apple. Ob jetzt mein Zeugs auf Google-Servern gehostet, in einer Microsoft-Wolke gespeichert oder auf iTunes verfügbar sein soll ist doch einerlei. Höchstens eine Grundsatzfrage. Oder?


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.