FIFA 11 Spiel ohne PS3 Move und Xbox 360 Kinect Unterstützung…vorerst!

Schlechte Nachrichten für Fans der FIFA-Reihe von Electronic Arts. Alle Spieler, die sich bereits im Vorfeld drauf gefreut haben, mit den Motion Controllern von Sony und Microsoft gegen die virtuellen Bälle bei FIFA 11 zu treten, werden sich wohl noch länger gedulden müssen.

Bereits seit Ende 1994 bringt Electronic Arts nun schon die weltweit bekannte Fußball-Simulation „FIFA“ auf den Markt. Millionen von Spielern lieferten sich seit dem die spannendsten Schlachten auf dem Rasen, der die Welt bedeutet. Im Herbst 2010 erscheint nun, mit FIFA 11 der bereits sechzehnte Teil der Fußball-Serie.

Fifa 11
Quelle: youtube.com

Die Vorfreude ist natürlich groß und die Fans freuten sich bereits auf das erste FIFA 11 Spiel, welches sich mit der neuen Technik von Sonys Playstation Move oder auch Microsofts Kinect in einer noch nicht da gewesenen Art und Weise spielen lässt. Doch jetzt kam der Paukenschlag, in Form von David Rutten, dem Leiter der FIFA-Serie im Hause EA. Wie er kürzlich in einem Gespräch den Kollegen von Eurogamer verlauten lies, plant Electronic Arts derzeit noch nicht, diese Technik im Spiel nutzbar zu machen.

Bezahlte Umfragen

Rutten sagte dazu: „Ich bin nicht sicher, was Move und Kinect betrifft, jedoch finde ich es wenig prickelnd vor einem Fernseher zu stehen und einen Ball hinein zu schießen“. Soweit also die persönliche Meinung des kreativen Leiters der FIFA-Reihe. Klingt nach einer eher negativen Einstellung. Doch Rutten sagte weiter: „Es gibt aber auch gute Seiten. Ein Torhüter könnte auf diese Art und Weise gut eingebunden werden. Aber um ehrlich zu sein sprechen wir derzeit noch nicht über solche Features“. Vielleicht gibt es also doch noch Hoffnung auf Seiten der Spieler.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.