FLAC in MP3 umwandeln und konvertieren

Wer an seiner Musiksammlung auf CD hängt, sollte sich Sicherheitskopien von dieser anfertigen, so oft es geht. Immerhin sind Compact Discs dafür bekannt, in manchen Fällen schon nach einigen Jahren den Geist auf zu geben.

Statt einfache Eins-zu-Eins-Kopien zu erstellen, kann man die Daten einer Audio-CD digital im FLAC Format archivieren. FLAC Dateien sind zwar weniger stark komprimierte als eine MP3 Datei, dafür bieten sie aber verlustfreien Audiogenuss.

Im Gegensatz zu MP3 liegt die Kompressionsrate bei FLAC bei etwa 60 Prozent. Bei FLAC bleibt somit die volle Qualität der Audio-CD erhalten. Ein Nachteil an FLAC ist natürlich, dass der Datei-Standard weit nicht so verbreitet wie MP3 ist. Möchte man also seine virtuelle Musiksammlung auch einmal auf dem MP3 Player genießen, helfen FLAC Files nicht weiter.

Man muss seine FLAC Dateien in MP3 konvertieren. Diese Konvertierung lässt sich unter anderem mit dem Freeware-Tool BonkEnc Audio Encoder erledigen. Ist das Programm erst einmal heruntergeladen, ist die Konvertierung von FLAC Dateien in MP3 Dateien schnell und einfach erledigt.

Bezahlte Umfragen

Nach dem Programmstart lassen sich die FLAC-Dateien, die konvertiert werden sollen, per Drag & Drop auswählen. Anschließend wählt man im Menü „Encode“ den Punkt „Start Encoding“. Anschließend kann man das Zielformat wählen, in diesem Fall also LAME MP3 Encoder.

Auch möglich wären zum Beispiel die Formate OGG oder WAVE. Die entstandenen MP3 Dateien können dann einfach auf vielen beliebigen Wiedergabegeräten abgespielt werden. Die Musikdateien müssen so zwar doppelt aufbewahrt werden, das MP3 Format ermöglicht aber wenigstens eine platzsparende Nutzung. So kann die Musiksammlung effektiv genutzt werden.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.