Google Android 4.0 auf dem Samsung Galaxy S2 installieren – So geht’s

Google hat Android 4.0 Ice Cream Sandwich bereits vor Monaten vorgestellt, die Updates der Smartphone-Hersteller lassen allerdings größtenteils immer noch auf sich warten. Betroffen sind auch die Besitzer des Samsung Galaxy S2. Zwar hat Samsung in einigen Ländern mit der Auslieferung des Updates auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich bereits begonnen, User in Deutschland haben bislang aber noch kein Update erhalten. User, die das Warten satt haben, können jedoch eine inoffizielle Version aus dem Internet installieren. Wir erklären, wie es geht.

Das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Samsung Galaxy S2 lässt weiter auf sich warten. Obwohl die Vorstellung des Google Betriebssystems bereits Monate zurückliegt, warten die User noch immer auf das entsprechende Update. Fairerweise muss man sagen, dass die User anderer Hersteller in sehr ähnlicher Weise betroffen sind. Während die Auslieferung von Updates bei Apples iOS in der Regel mehr oder weniger reibungslos verläuft, zieht sich das Warten auf ein Android Update wie Kaugummi.

Samsung Galaxy S2 Android 4.0

Quelle: androidnext.de

Schuld daran sind die Hersteller, die ihre eigenen User-Interfaces für die neue Software-Version anpassen müssen und ebenso auch die Mobilfunkanbieter, die ein gewisses Mitspracherecht verlangen. Bis zur Freigabe eines neuen Betriebssystems vergehen so mitunter Monate. Den Usern bleibt dann in der Regel keine andere Möglichkeit als zu warten – oder Eigeninitiative zu zeigen. Denn inoffizielle Möglichkeiten zum Update gibt es durchaus. Wir zeigen an Hand des das Samsung Galaxy S2 (Modell GT-i9100), wie ein solches Update funktioniert und was man dabei beachten sollte.

Bezahlte Umfragen

Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update: Vorbereitungen und Vorbemerkungen

Wir zeigen hier, wie man das inoffizielle Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update auf dem Samsung Galaxy S2 (Modell GT-i9100) installiert. Besitzer eines GT-i9100G – der seit einigen Wochen angebotenen überarbeiteten Fassung des Samsung Galaxy S2 mit Texas Instruments Prozessor – sollten vorsichtig sein. Die im Internet verbreitete Version von Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist mit diesem Modell nicht kompatibel. Die Vorbereitungen vor dem Update umfassen ein gründliches Back-Up aller Daten und einen voll geladenen Akku.

Erforderliche Software zum Download

Welche Software benötigt wird, klären wir im Folgenden. Beachten sollte man, dass durch die Installation einer alternativen Firmware die Garantie verloren geht. Außerdem ist es nach dem Update nicht mehr möglich, ein reguläres Update über Kies zu installieren. Will man zur offiziellen Samsung Software zurückkehren, so muss diese ebenfalls über Odin geflasht werden. Anschließend sind dann natürlich auch wieder Updates über Kies möglich.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update: Software laden

Für das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich werden verschiedene Tools bzw. Dateien benötigt. Zum einen sind dies die Treiber für das Samsung Galaxy S2, die zusammen mit der Verwaltungssoftware Kies installiert werden. Sollte Kies also noch nicht installiert sein, muss dies nachgeholt werden. Die Software selbst benötigt man eigentlich nicht, auf die Treiber kann man jedoch nicht verzichten.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Quelle: sourceforge.net

Das Update wird über das Tool Odin installiert. Odin ermöglicht die Installation alternativer Firmware-Version. Odin bekommt man kostenlos im Internet, zum Beispiel bei xda-developers.com. Natürlich benötigt man außerdem die aktuelle Version von Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Samsung Galaxy S2. Es handelt sich hierbei um eine angepasste Firmware auf Basis des freien Original-Codes von Google. Die Datei findet man über eine Google-Suche nach „I9100XXLPQ“. Die aktuelle Version ist 4.0.3. Die Datei sollte im ZIP-Format vorliegen und rund 300 MB groß sein.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update: Vorbereitungen vor dem Update

Für die Installation von Android 4.0 Ice Cream Sandwich muss das Samsung Galaxy S2 in den Debug-Modus versetzt werden. Dies geschieht im Menü > Anwendungen > Einstellungen. Das zuvor heruntergeladene Archiv mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Samsung Galaxy S2 muss man in einen beliebigen Ordner entpacken.

Samsung Galaxy S2 - Warning Custom rom installation

Quelle: android-hilfe.de

Parallel muss auch das ebenfalls zuvor heruntergeladene Tool Odin entpackt und gestartet werden. Nun lädt man die Firmware in Odin. Hierzu klickt man auf den Button mit der Aufschrift „PDA“, der sich im rechten unteren Drittel des Software-Fensters befindet. Im Anschluss gibt man den Speicherort des entpackten Archivs mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich an und wählt die Datei mit der Endung .md5 aus.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update: Update installieren

Das Samsung Galaxy S2 muss nun in den Download-Modus versetzt werden. Hierzu drückt man beim ausgeschalteten Smartphone gleichzeitig die Tasten für Leiser, Home und Ein-Aus und hält diese gedrückt. Es erscheint eine Warnmeldung die man durch einen Druck auf Lauter bestätigt. Nun kann man das Samsung Galaxy S2 mit dem PC verbinden. Odin sollte das Smartphone erkennen und dies mit einem gelben Feld mit der Aufschrift „COM“ anzeigen. Ist dies nicht der Fall, sollten alle wesentlichen Schritte von oben erneut durchgeführt werden. Die Installation des Updates auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich beginnt nach einem Klick auf den Button mit der Aufschrift „Start“.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Google Android 4.0 auf dem Samsung Galaxy S2 installieren – So geht’s
Micha | 11. Apr 2012, 12:54
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Hat alles funktioniert aber wie bekomme ich jetzt Folgeupdates? Kies unterstützt ja die Version nicht mehr.

Wenn das nach dem Flash nicht mehr geht, wie kann ich es dann wiederherstellen?


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.