Deals

Google Android 4.0 im Video-Test auf dem Samsung Galaxy Nexus

Mit dem kürzlich präsentierten Android 4.0 Ice Cream Sandwich erreicht das Google Betriebssystem die nächste Runde. Die Version 4.0 wird künftig bei Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen und somit sowohl die Nachfolge von Android 2.3 Gingerbread, als auch von Android 3.0 Honeycomb antreten. Die neue Version verspricht wirkliche Verbesserungen, dürfte die Nerven vieler User aber dennoch strapazieren.

Mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich führt Android die beiden Versionen Android 2.3 Gingerbread und Android 3.0 Honeycomb in einer Version zusammen. Bei der Präsentation konzentrierte man sich jedoch auf die Smartphone-Version. Die Version für Tablets wird zwar technisch identisch, aber mit einem anderen User Interface ausgestattet sein. Gezeigt wurde dies jedoch noch nicht. Auf dem Smartphone überzeugt Android 4.0 Ice Cream Sandwich jedenfalls schon einmal durch viele Neuerungen und Detailverbesserungen, die das Leben einfacher machen werden.

Android Ice Cream Sandwich
Quelle: android.com

Nicht alle Ideen sind jedoch neu. In vielen Fällen hat sich Google offensichtlich von der Konkurrenz beeinflussen lassen. Dies gilt beispielsweise für das neue Kontakte App, das sehr an Windows Phone 7 erinnert, oder für die Möglichkeit Ordner anzulegen, wie man es von iOS kennt. Doch es gibt auch echte Innovationen, wie etwa die Gesichtserkennung per Front-Cam als PIN-Ersatz. Neu sind zudem auch einige Funktionen, mit denen User ihr verbrauchtes Datenvolumen unter Kontrolle halten können.

Android 4.0 Screenshot
Quelle: android.com
Bezahlte Umfragen

Der lokale Austausch wird zudem mit Android Beam erleichtert, das via NFC funktioniert. Android 4.0 Ice Cream Sandwich soll zudem auch auf bestehender Hardware schnell laufen. Dennoch könnte auf für viele User, die derzeit bereits ein aktuelles Android Smartphone besitzen, eine Geduldsprobe zukommen. Bis Updates auf das neue Betriebssystem von Herstellern oder Mobilfunkanbietern freigegeben werden, werden vermutlich noch Wochen und Monate vergehen, in denen man auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich verzichten muss.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .