Deals

Google Chrome soll lediglich Zweit-Betriebssystem zum Schnell-Booten werden

Chrome OS ist 100% Web-orientiert, Benutzer sind nicht in der Lage lokale Anwendungen zu installieren, auch wenn sie dies vielleicht möchten. Die meisten Programme in Google Chrome sind Web-Anwendungen, die jedoch mittels HTML-5-Technologie auch offline genutzt werden können.

chrome os
Quelle: youtube.com

Googles Version vom modernen Betriebssystem ist seiner Zeit wahrscheinlich 10 Jahre voraus, denn lokale Office Anwendungen sind nicht tot, ganz im Gegenteil. Die meisten Menschen lieben ihren Media Player, Skype oder OpenOffice. Cloud Computing ist heute lediglich eine Nische für eine kleine Gruppe von Internet-affinen Menschen.

Google ist sich dessen natürlich bewusst. Das Unternehmen plant deshalb das Chrome Betriebssystem nicht als eigenständiges OS, sondern lediglich als Zweit-Betriebssystem neben Windows 7. Google Chrome soll weder mit Windows noch mit Mac OS X konkurrieren, sondern lediglich auf allen Notebooks und Netbooks dieser Welt als Schnell-Boot OS neben Windows installiert werden.

Bezahlte Umfragen

Dieser Vertriebsansatz ist der einzige der Sinn macht. Das Chrome OS startet derzeit in weniger als 7 Sekunden. Die Boot-Zeit soll im Verlauf des nächsten Jahres auf unter 4 Sekunden reduziert werden. Das Betriebssystem besteht nur aus einem Browser und ist ausschließlich Internet-orientiert. Diese Eigenschaften machen das OS zu dem idealsten Instant-On OS der Welt.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .