Deals

Google lässt User Design der Such-Startseite bestimmen

Google gibt den Usern die Möglichkeit, die Startseite mit einem eigenen Bild zu personalisieren. Zuerst wird die neue Funktion für Google.com in den USA zur Verfügung stehen. Die Google-Seiten in den anderen Ländern folgen etwas später. Fotos und andere Grafiken können entweder vom eigenen Computer aus oder aber online über Picasa auf die Startseite übertragen werden.

Bald werden alle Google-Nutzer das Aussehen ihrer Startseite selbst bestimmen können. Die Rede ist dabei nicht von iGoogle, worüber man sich schon lange eine individuelle Startseite zusammenstellen kann, sondern von der normalen Google Homepage. Bisher ist außer dem Google Logo, dem Suchfeld und wenigen Schaltflächen und Links kaum etwas auf der weißen Seite zu sehen. Diese Einfachheit hat vermutlich wesentlich zum Erfolg der Suchmaschine beigetragen.

google Startseite
google Startseite

Nun allerdings möchte der Internetkonzern seinen Nutzern die Möglichkeit geben, ein Foto bzw. eine andere Grafik als Hintergrund zu verwenden, ähnlich wie man auch auf dem eigenen Computer das Hintergrundbild für den Desktop individuell aussuchen kann. Suchmaschinen-Konkurrent Bing präsentiert jeden Tag ein neues Foto, möglicherweise sieht man bei Google deshalb Handlungsbedarf, mehr als nur die bekannte, auf das Notwendigste beschränkte Homepage anzubieten. Fans des einfachen Designs können jedoch beruhigt sein: Die Personalisierung ist nur ein Angebot, man muss kein Foto hochladen.

Bezahlte Umfragen

Zuerst wird Google die Funktion „Klassik Plus“ (so wird sie im deutschen Google Produkt-Kompass genannt) nur für die US-Version der Startseite auf Google.com zur Verfügung stellen. Später folgen die Google-Startseiten in den anderen Ländern. Die Bilder für die Startseite können entweder vom eigenen Computer aus hochgeladen werden. Oder man wählt online bei Picasa (gehört zu Google) gespeicherte Bilder aus.

Angeblich soll die Google Homepage nicht langsamer laden, wenn man ein Foto für den Hintergrund ausgewählt hat. Wie InformationWeek einen Google-Sprecher zitiert, wird die Webseite nicht langsamer, weil das Foto zuletzt in den Cache des Browsers geladen wird. Suchanfragen kann man daher schon starten, bevor das Bild gezeigt wird.

Deine Meinung

1 Kommentar
Holski | 14. Mrz 2012, 22:10
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Hübsch ist Ansichtssache.
Sollte aber kein Kriterium für Google sein
Funktionell und einfach aufgebaut sein sollte die Startseite.Bunte Bildchen und Leisten sind eher etwas für Kinderhandys oder Kindergames.Da hab ich nichts von.
Mir ist das Layout sowas von nebensächlich und egal.
Einmal gut , immer gut.
Never touch a running system

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .