Günstige Handys: HTC One X, Nokia Lumia 920 und Nexus 4 im Vergleich

Neben dem iPhone 5 von Apple zählt derzeit auch das Galaxy S3 des koreanischen Herstellers Samsung zu den Top-Geräten auf dem Markt. Doch was hat die Konkurrenz von HTC und Nokia zu bieten? Um zu zeigen, was andere Geräte können, nehmen wir in dem folgenden Artikel drei weitere Smartphones etwas genauer unter die Lupe.

Das iPhone 5 und Galaxy S3 Smartphone sind die besten und meistverkauftesten Handys des aktuellen Jahres. Nicht zuletzt auf Grund der hervorragenden Verarbeitung und den technischen Spezifikationen – doch bevor man sich für eines dieser beiden Smartphones entscheidet, sollte man auch der Konkurrenz eine Chance einräumen.

Nokia Lumia 920

Vor allem für die User, denen weder das iOS- noch das Android-Betriebssystem zusagen, bietet das Lumia 920 des finnischen Herstellers Nokia eine hervorragende Alternative. Hier kommt mit Windows Phone 8 ein völlig anderes OS zum Einsatz, und auch die technischen Spezifikationen können sich sehen lassen.

Bezahlte Umfragen

Nokia Lumia 920

Quelle: mobilemag.com

Neben einem 4,5 Zoll großen Display mit 332 ppi und einer Auflösung von 1.280 x 768 Bildpunkten muss sich das Lumia 920 nicht verstecken. Darüber hinaus bietet das Nokia-Smartphone einen Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor mit 1,5 GHz, ein Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 8 Megapixel-Kamera sowie 32 GB internen Speicher.

Nexus 4

Auf dem Google-Smartphone Nexus 4 kommt zwar das Android-Betriebssystem zum Einsatz, doch da dieses bekanntlich ebenfalls von Google entwickelt wird, profitiert der User hier von einer optimalen Anpassung zwischen OS und der Hardware. Darüber hinaus muss sich das Nexus 4 auch in Sachen technische Spezifikationen nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Neben dem 4,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln und einer Pixeldichte von 320 ppi, bietet der Quad-Core Prozessor eine Taktfrequenz von je 1,5 GHz und wird dabei von zwei Gigabyte RAM unterstützt. Wie auch das Lumia 920 kann das Nexus 4 via Induktion wieder aufgeladen werden.

HTC One X+

Mit dem One X+ hat der Hersteller HTC erst vor kurzem sein neustes Smartphone auf den Markt gebracht. Das One X+ bietet mit dem Nvidia Tegra 3 Quad-Core Prozessor und einer Taktfrequenz von 1,7 GHz die derzeit wohl rechenstärkste CPU. Das 4,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Bildpunkten schneidet ebenfalls sehr gut ab. Jedoch gibt es bei dem HTC One X+ zwei Haken. Zum einen gibt es hier keine Möglichkeit den internen Speicher mittels einer microSD-Speicherkarte auszubauen. Zum anderen lässt sich der Akku nicht wechseln. Da HTC jedoch einen leistungsstarken 2.100 mAh-Akku verbaut hat, fällt dieses Manko eher weniger ins Gewicht.

Quellen: chip.de, computerbild.de, golem.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.