Deals

How-To: Wie öffnet man .Rar Dateien unter Mac OS X?

Rar Files haben sich gerade im Internet zu einer Zip Alternative entwickelt. Die Vorteile von Rar liegen dabei auf der Hand: Die Komprimierungsrate ist höher als bei der Zip-Konkurrenz und große Dateimengen können bequem auf mehrere zusammenhängende Rar Archive verteilt werden.

Rar Dateien erleichtern insbesondere den Austausch über das Internet. Auch auf dem Mac ist Rar zu Hause. Wie das geht, erklären wir hier.

Schritt 1 – Das Rar File.

Bezahlte Umfragen

Das Rar File befindet sich auf dem Mac.

Schritt 2 – Virencheck.

Sicher ist sicher: Wenn man die Quelle der Datei nicht genau kennt, sollte man einen kurzen Virencheck machen. Gepackte Archive sind kleine Wundertüten, man weiß nie genau was sich dahinter verbirgt.

Schritt 3 – Vollständigkeit prüfen

Gibt es Files mit einer Ziffer in der Dateiendung, .rar00, .rar01 usw.? Wenn ja muss man sicherstellen, dass alle nötigen Teilarchive vorhanden sind. Fehlt eines der Rar Files, kann man auch die anderen Teilarchive nicht öffnen. Alle Teile der Serie werden benötigt.

Schritt 4 – Software installieren

Auf dem Mac muss eine Software für das Entpacken von Rar Files installiert sein. Welche Software sich anbietet, erklären wir weiter unten.

Schritt 5 – Das Rar File öffnen

Dies geschieht indem man das entsprechende Rar Archiv auf das Symbol der Rar Software zieht. Anschließend wird das Archiv entpackt und die Dateien stehen zur jeweiligen Nutzung zur Verfügung.

Empfehlenswerte Software

Tipp 1 – UnRarX.
UnRarX ist kostenlos und simpel. Einfach die Software mit einem Doppelklick öffnen und die zu entpackenden Rar Files in das Hauptfenster der Software ziehen.

Tipp 2 – RAR Expander
RAR Expander ist ebenfalls kostenlos. Vorteile der Software: Sie unterstützt AppleScript und kann auch problemlos mit den mehrteiligen Rar Archiven umgehen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.