HP: Neues WebOS Betriebssystem kommt auf alle HP Computer ab 2012

Das mobile Betriebssystem WebOS aus dem Hause HP soll, laut dem Geschäftsführer Leo Apotheker, spätestens im kommenden Jahr zu einem festen Bestandteil der HP-Rechner werden. Aktuell findet man das WebOS nur auf den Palm-Smartphones, doch um die Reichweite des Betriebssystems zu erhöhen, und gleichzeitig neue Entwickler gewinnen zu können, soll WebOS ab 2012 auch Einzug auf die HP-PCs halten. Nichts desto trotz wird Windows jedoch auch weiterhin mit den Computern vertrieben.

Leo Apotheker, ist, anders als sein Name vermuten lässt, Chef von Hewlett-Packard, und hat kürzlich dem Nachrichten-Portal bloomberg.com ein Interview in Bezug auf seine Zukunftsvision gegeben. Demnach plant Apotheker, dass das derzeit noch rein mobile Betriebssystem WebOS ab 2012 auch auf den Computern von HP zu finden sein soll. In dem Interview sprach der HP-Chef auch über seine Motive für diesen Schritt: zum einen will man damit die Reichweite des Betriebssystems erhöhen. Zum anderen hofft Apotheker darauf, mehr Anwendungs-Entwickler gewinnen zu können.

WebOS auf Laptop
Quelle: preisgenau.de

Besonders der zweite Punkt liegt dem Geschäftsführer am Herzen, und das aus einem sehr verständlichen Grund. Derzeit gibt es nur rund 6.000 Apps für das WebOS. Im Vergleich zum App Store von Apple, in dem mittlerweile mehr als 350.000 Anwendungen zu finden sind, oder auch zum Android Market mit etwa 250.000 Apps, wirkt diese Zahl verschwindend gering. Darüber hinaus wies Apotheker darauf hin, dass man zwar auf dem Mobilfunk-Markt hinterher hinkt, doch noch immer als größter PC-Hersteller der Welt gilt. Immerhin verkaufte HP im vergangenen Jahr weltweit mehr als 60 Millionen Computer.

Bezahlte Umfragen

Darüber hinaus soll das WebOS auch weiterhin für die Tablet-Nutzung verbessert werden. Auf ein externes Betriebssystem will man bei HP jedoch trotzdem nicht gänzlich verzichten. So wird, neben dem WebOS, auch in 2012 zusätzlich Windows auf den HP-Rechnern zu finden sein. Zudem kündigte Apotheker in dem Interview an, dass es in naher Zukunft noch weitere Informationen zu der neuen Strategie geben wird. Daher berichten wir erneut zum Thema, sobald es Neuigkeiten dazu gibt.

Quelle: bloomberg.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .