HP plant Großangriff auf Microsoft, WebOS soll PC-Betriebssystem werden

Mit dem frisch erbeuteten WebOS geht Hewlett Packard nun auf die Jagd in fremden Märkten. Nach dem Kauf von Palm, der gleichzeitig den Kauf von WebOS bedeutete, legte das Unternehmen kürzlich dar, dass es das Betriebssystem nun auch für den PC verbreiten möchte. Doch eigentlich wurde das Betriebssystem für Tablet-Rechner und Smartphones entwickelt, daher stellt sich die Frage, warum HP nun auch auf den von Windows beherrschten Markt drängen will.

Kurz nachdem HP Palm erworben hat, war es ruhig um das WebOS Betriebssystem geworden. Zunächst wurden die Smartphones Pre3 und Veer vorgestellt, die beide auf dem neuen OS aufbauen und mit dem neuen HP Touchpad, ein Tablet-Rechner, hatte das Unternehmen auch die letzten Interessenten auf sich aufmerksam gemacht. Entwickelt wurde das Betriebssystem WebOS für Tablet-PCs und Smartphones. Doch nachdem Hewlett Packard das Unternehmen Palm Inc. übernommen hat, scheint WebOS nun auch den Weg auf den PC zu finden.

WebOS auf PC
Quelle: preisgenau.de

Bestätigt wurde der Einsatz des Betriebssystems zunächst auf HP Druckern, ob es auf dem PC als Stand-Alone-System oder Windows Aufsatz laufen wird, bleibt derzeit völlig unklar. Gute Aussichten könnte das Vorhaben jedenfalls versprechen, denn als Komplettsystem Anbieter könnte HP ihr Betriebssystem als Windows Ersatz etablieren. Als Testplattform hierzu könnten Netbooks fungieren, die grundsätzlich in einem anderen Einsatzbereich arbeiten als komplette PC-Systeme. So könnte man erste Kundenmeinungen gewinnen und eventuelle Strategien darauf anpassen.

Bezahlte Umfragen

Zumindest eine WebOS-Unterstützung werden zukünftige Hewlett Packard Computer also anbieten, so dass sich WebOS Applikationen und Webdienste auch auf dem PC etablieren könnten. Und mit der Möglichkeit ausbalancierte Computersysteme zu vertreiben, Systeme bei denen Hard- und Software perfekt aufeinander abgestimmt sind, könnte HP in der Zukunft einen ähnlichen Weg wie Apple einschlagen. Eventuell sogar mit ähnlichem Erfolg, doch bleibt das vorerst nur abzuwarten.

Quelle: pcgameshardware.de

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .