HSPA+ bei Telekom: Schneller als per DSL Mobil surfen

In den vergangenen Tagen hat die Deutsche Telekom die Aufrüstung seines UMTS-Netzes zur Nutzung von HSPA+ weitestgehend abgeschlossen. Fast überall in Deutschland sollen Kunden künftig mit – theoretischen – 42,2 MBit/s surfen können. Neben der Umrüstung der UMTS-Basisstationen mussten teilweise auch neue Glasfaserleitungen verlegt wird. Dank Glasfaser sind zukünftig sogar noch höhere Datenraten möglich.

Kunden der Deutschen Telekom werden künftig noch schneller mobil surfen können. In den vergangenen Tagen hat der Netzbetreiber die Aufrüstung seines UMTS-Netzes zur Nutzung von HSPA+ weitestgehend abgeschlossen. Fast alle der rund 20.000 UMTS-Basisstationen wurden bereits umgerüstet. In einigen Fällen mussten dabei auch die Zuleitungen ersetzt werden. Kabel aus Kupfer sind für diese hohen Datenraten nämlich nicht mehr ausreichend. Die Deutsche Telekom hat daher nun fast überall Glasfaserleitungen im Einsatz.

Telekom schaltet Frei

Quelle: telekom.com

Mit HSPA+ sind – theoretische – 42,2 MBit/s im Downstream möglich (Upstream: 5,78 MBit/s). Theoretisch deshalb, weil hier verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Zum einen ist dies die vorhandene Hardware. In den meisten Fällen ist diese nämlich noch nicht für HSPA+ geeignet. Zum anderen spielt auch der Tarif eine Rolle. Bei den meisten Tarifen sind die maximal möglichen Datenraten nämlich begrenzt, etwa auf 7,2 MBit/s. Dies hat natürlich einen Grund: Die maximale Bandbreite von 42,2 MBit/s steht nämlich nicht dem einzelnen User, sondern allen Usern, die die gleiche UMTS-Basisstation nutzen, zur Verfügung.

Bezahlte Umfragen

Das Surftempo muss also mit anderen Usern geteilt werden. In der Praxis bedeutet die Modernisierung des Netzes natürlich dennoch eine Verbesserung, weil die Kapazitäten insgesamt gesehen steigen. Die Verwendung von Glasfaserleitungen eröffnet zudem Möglichkeiten für noch schnellere Übertragungstechniken der Mobilfunkstandards von morgen.

Quelle: golem.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.