iOS 5 verrät Details zu iPad 3 und iPhone 5 Modellen

Obwohl Apple auf der WWDC nur Software zeigte, gibt es erste handfeste Indizien auf neue Produkte aus Cupertino. In den Entwicklerversionen des auf der WWDC vorgestellten Betriebssystems iOS 5 finden sich Hinweise auf das iPad 3 und das kommende iPhone 5, das möglicherweise doch in zwei unterschiedlichen Varianten auf den Markt kommen könnte. Keine Hinweise gibt es hingegen zu einem neuen iPod touch.

Insgeheim hatten viele Apple Fans gehofft, dass Steve Jobs auf der WWDC – trotz der vorherigen Ankündigung nur Software präsentieren zu wollen – ein neues iPhone präsentieren wird. Doch daraus wurde nichts. In San Francisco wurde ausschließlich Software gezeigt. Das Highlight aus Sicht der iPhone User war dabei sicherlich die neue Generation des Betriebssystems iOS 5. Mit dieser Software, die gleich im Anschluss als Entwicklerversion zum Download bereitgestellt wurde, wurden jedoch auch ersten Hinweise auf kommende Apple Produkte publik.

IOS 5 iCloud
Quelle: apple.com

So finden sich im Betriebssystem iOS 5 unter Anderem Hinweise auf ein neues iPad. Das kommende Apple Tablet wird demnach in zwei unterschiedlichen Varianten erscheinen. Die Code-Bezeichnungen lauten iPad 3,1 und iPad 3,2. Möglicherweise wird es sich hierbei um eine Wlan- und eine UMTS-Variante handeln. Auch das kommende iPhone wird in zweifacher Ausfertigung als iPhone 4,1 und iPhone 4,2 erwähnt. Dies kommt ein wenig überraschend. Bislang waren die meisten Insider davon ausgegangen, dass das kommende iPhone 4S bzw. iPhone 5 als Weltmodell auf den Markt kommt. Aktuell bietet Apple eine UMTS- und eine CDMA-Version an.

Bezahlte Umfragen

Künftig sollen beide Mobilfunkstandards gleichzeitig unterstützt werden. Apple könnte so ein einheitliches Modell weltweit anbieten. Spekuliert wird nun, dass Apple ein normales iPhone und ein Modell ohne festen Speicher auf den Markt bringen könnte, das voll auf den neuen iCloud Dienst setzt. Das Cloud-Modell könnte entsprechend preiswerter angeboten werden. Keine Hinweise gibt es hingegen zu einem neue iPod touch in iOS 5. Während iPhone 4S und iPad 3 also bereits in den Startlöchern zu stehen scheinen, werden Fans des iPods vermutlich noch länger auf ein neues Modell warten müssen.

Quelle: gizmodo.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .