iOS 7 Untethered Jailbreak für iPhone 5S und iPhone 4S zum Download

Es gibt gute Nachrichten für alle Jailbreak-Fans: das bekannte Evad3rs-Entwicklerteam hat jetzt den lang erwarteten untethered Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht. Der Jailbreak mit dem Namen Evasi0n7 lässt sich ab sofort auf allen Geräten installieren, auf denen die aktuelle iOS-Version 7.0.4 läuft. Das Update ist derzeit noch verbuggt, die Installation kann dazu führen, dass das iPhone nicht mehr funktioniert.

Der untethered Jailbreak für iOS 7 ist für das iPhone ab der Version 4, das iPad ab der zweiten Modellreihe, sowie das iPad Mini und den iPod Touch ab der fünften Generation verfügbar. Durch den untethered Jailbreak ist es möglich auch die Apps zu nutzen, die nicht im offiziellen Apple Store zu finden sind. Das iOS 7 Jailbreak Update ist derzeit allerdings noch nicht stabil, es kann zu permanenten System-Abstürzen führen, im schlimmsten Fall startet das iPhone nicht mehr. Wir raten von daher nur experimentierfreudigen Nutzern eine Installation.

iOS 7 Untethered Jailbreak für iPhone 5S

Quelle: ioshacker.com

Der Jailbreak Evasi0n7 wird, wie auch schon die vorherigen Versionen, über die USB-Schnittstelle installiert. Da es sich bei Evasi0n7 um einen sogenannten untethered Jailbreak handelt, funktioniert dieser auch nach dem Neustart des iOS-Gerätes ohne Probleme. Bevor man den untethered Jailbreak des Evad3rs-Teams installiert, empfiehlt es sich ein komplettes System- beziehungsweise Daten-Backup durchzuführen, so dass die persönlichen Daten, Fotos und Kontakte nicht verloren gehen.

Bezahlte Umfragen

Darüber hinaus muss der Sperrcode beziehungsweise die sogenannte TouchID vor der Installation von Evasi0n7 deaktiviert werden, da es sonst zu Problemen während der Installation kommen kann. Die Nutzer, die iOS 7 über die Over-the-Air-Funktion geupdatet haben, müssen zudem die Version 7.0.4 nochmals über iTunes installieren um einen eventuellen Abbruch des Jailbreak-Vorgangs zu verhindern. Wie das Ganze einfach und schnell funktioniert zeigt ein YouTube-Video des bekannten Bloggers Tom Rich. Der Link zu dem Video befindet sich unterhalb des Artikels.

Der Gründer und Entwickler von Cydia, Jay Freeman, der auch unter dem Pseudonym Saurik bekannt ist, hat sich jetzt über seinen Twitter-Account zu dem Jailbreak geäußert. Laut seiner Aussage bietet Evasi0n7 einen versteckten und illegalen App Store, der sich allerdings nur dann nutzen lässt, wenn man die Sprache auf Chinesisch umstellt. Was es mit diesem ominösen App Store auf sich hat ist derzeit jedoch noch unklar. Zudem ist Freeman von dem plötzlichen Release von Evasi0n7 überrascht, da das Cydia-Team dieses Mal keine Testversion erhalten hat. Daher verwundert es kaum, dass viele Cydia-Programme derzeit noch nicht unter Evasi0n7 funktionieren.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: ibtimes.com, modmyi.com, twitter.com/saurik, 9to5mac.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.