Deals

iPad 2 Konkurrent: Toshiba’s 10.1-Zoll Tablet-PC auf Amazon gesichtet

Auf Amazon ist ein Tablet ohne Namen des Herstellers Toshiba aufgetaucht. Vermutlich handelt es sich bei dem Gerät um den Tablet-PC, den der japanische Herteller bereits mit den Worten „besser als das iPad 2“ angekündigt hatte. Anhand der Amazon-Daten kann nun jeder selber überprüfen, ob das stimmt.

Das namenlose Tablet hat einen 10.1-Zoll-Multitouch.Screen (1280×800 Pixel), der sich die Adaptive Display Technologie von Toshiba zunutze macht. Auf der Frontseite gibt es eine Fünf-Megapixel Webcamera, die sich auch zur Internet-Telefonie eignet. Die Rückseite verfügt über eine weitere 2-Megapixel-Kamera. Außerdem kommt in dem Gerät der Nvidia Tegra 2 Prozessor und Googles neues Tablet-optimiertes Betriebssystem Android 3.0 zum Einsatz.

Toshibar Tab Front-Rückseiten ansicht
Quelle: toshiba.com

Auch weitere Austattungsmerkmale des Toshiba-Tablet sind bei Amazon vermerkt. So besteht die Rückseite des Gerätes aus einem farbigen Gummibezug, der sich je nach Geschmack des Besitzers austauschen lässt.

Toshiba Tabe frontansicht liegent
Quelle: toshiba.com
Bezahlte Umfragen

Die Anschlüsse des Geräts entsprechen dem neuesten Standard: So gibt es einen USB 2.0 Anschluss, mini-USB, eine HDMI-Buchse sowie einen SD Kartenleser (normale Größe). Außerdem unterstützt das Gerät WLAN (802.11 b/g/n) und Bluetooth, Stereolautsprecher mit „verbesserter Soundqualität“ sind laut Amazon ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Toshiba Tabe Seitenansicht
Quelle: toshiba.com

Auch die Sensoren des namenlosen Toshiba-Modells ähneln anderen Geräten auf dem Markt. So gibt es ein Gyroskop, einen elektronischen Kompass, GPS und einen Beschleunigungsmesser (Accelorometer). Selbstverständlich hat das Gerät auch Zugriff auf den Android-Markt von Google und spielt auch ohne Problem Flash-Videos ab.

Toshiba Tabe Rückseitenansicht liegent
Quelle: toshiba.com

Ist das neue Toshiba-Tablet – vorausgesetzt die Informationen von Amazon – stimmen, aber nun wirklich besser als das iPad 2? Viele Systemkomponenten wie der Bildschirm, der Prozessor oder die Kameras ähneln zumindest dem neuesten Apple-Tablet. Immerhin der HDMI-Anschluss unterscheidet das Toshiba-Gerät von der Apple-Konkurrenz. Bei Apple braucht man schließlich zusätzlich einen Adapter, um sein Tablet an den Fernseher anzuschließen. Auch das Betriebssystem Android dürfte von einigen Benutzern als Vorteil gegenüber dem iPad gesehen werden. Wichtigster Gradmesser für den Erfolg des Toshiba-Tablets ist aber wohl: Der Preis.

Quelle: techspot.com

Deine Meinung

1 Kommentar
Lia69 | 28. Mrz 2011, 02:46
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Haben sie sich nicht etwas mit den Kameras vertan, oder Front und Rear verwechselt? Denn Rear heisst Fond und nicht Front!

Und nennen sie bitte die Preise, ich finde bei ihrem Link keine.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .