iPad 3 mit Super AMOLED Display wie beim Samsung Galaxy S2

Laut aktuellen Berichten soll Apple Vize-Boss Tim Cook in der letzten Woche nach Südkorea gereist sein, um mit Samsung zu verhandeln. Konkret soll es dabei um das Apple iPad 3 gegangen sein. Bei der kommenden Generation des Tablets soll der Konzern aus Cupertino ein AMOLED Display verbauen wollen. In diesem Bereich gilt Samsung als führend.

Bislang kommen bei den Apple Tablets LCD Displays zum Einsatz. Beim kommenden Apple iPad 3 könnte sich dies ändern. Apple soll mit AMOLED Displays liebäugeln, die mehr Helligkeit, kräftigere Farben und Kontraste sowie eine bessere Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung versprechen. Die AMOLED Displays gelten zudem als stromsparend. Führender Hersteller ist derzeit Samsung. Ungeachtet des aktuellen Patentrechtsstreits, soll Apple daher die Gespräche mit dem südkoreanischen Hersteller suchen.

Apple iPad 2 OLED Display

Quelle: apple.com

Aus diesem Grund soll Apples Vize-Boss Tim Cook in der letzten Woche nach Südkorea gereist sein, um mit Samsung zu verhandeln. Auch derzeit bezieht Apple bereits iPad Displays von Samsung. Geplant war dies so nicht. Eigentlich sollte LG die Bildschirme für das aktuelle Apple iPad 2 liefern. Bei LG gab es jedoch Produktionsprobleme, die zu einer durchscheinenden Hintergrundbeleuchtung im Randbereich und schließlich zu einem zwischenzeitlichen Produktionsstopp geführt haben sollen.

Bezahlte Umfragen

Die fehlenden Displays beschaffte Apple dann von Samsung. Gerüchte um ein AMOLED Display im iPad sind nicht neu. Auf Grund der Größe des iPad Displays galt die Technik bislang jedoch als zu teuer. Schwierig ist derzeit auch noch die Versorgungssituation. Ob Samsung die entsprechenden Displays in der geforderten Menge liefern kann, bleibt daher abzuwarten. Dem aktuellen Bericht zu Folge könnte das kommende Apple iPad 3 jedenfalls noch in diesem Jahr präsentiert werden – vielleicht ja auch mit AMOLED Display.

Quelle: asianewsnet.net

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
iPad 3 mit Super AMOLED Display wie beim Samsung Galaxy S2
Filly | 29. Mai 2011, 17:51
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Für mich ist das eher unwahrscheinlich. Zu teuer und zu wenig Kapazitäten vorhanden.


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.