iPad 3 Nachfolger: Apple plant iPad Mini, Release laut Digitimes noch 2012

Wie das asiatische Branchenmagazin Digitimes berichtet, plant Apple den Start eines iPad mini mit 7,85 Zoll Display. Erste Prototypen des neuen iPad-Modells sollen bereits fertig sein. Der Start des Apple iPad mini könnte im dritten Quartal des Jahres 2012 erfolgen. Die Verkaufspreise sollen bereits bei unter 300 US-Dollar beginnen.

Am 7. März 2012 präsentierte Apple das neue iPad 3. Doch das neue Modell wird möglicherweise nicht die einzige Neuvorstellung Apples während des Jahres 2012 im Segment der Tablet-PCs bleiben. Wie das asiatische Branchenmagazin Digitimes berichtet, plant Apple den Start eines iPad mini mit 7,85 Zoll Display, das künftig zusätzlich zum 9,7 Zoll iPad 3 und damit als neues Einstiegsmodell angeboten werden soll. Der Start des Apple iPad mini könnte im dritten Quartal des Jahres 2012 erfolgen.

Apple iPad und iPad mini

Quelle: apple.com

Erste Prototypen des neuen iPad 4 sollen bereits fertig sein, berichtet Digitimes unter Berufung auf Zulieferer. Gerüchte über ein kleineres iPad-Modell hatte es in der Vergangenheit immer wieder gegeben. Der ehemalige Apple-Boss Steve Jobs hatte einen kleinen iPad-Bruder allerdings stets abgelehnt. Die Verkaufspreise des Apple iPad mini sollen bereits bei unter 300 US-Dollar beginnen. Damit könnte Apple mit der zunehmenden Menge an Android Tablets und insbesondere mit dem Kindle Fire von Amazon konkurrieren.

Zusätzlich zum iPad 3, das ein 9,7 Zoll QXGA-Display mit einer Auflösung von 2.048 mal 1.536 Pixel besitzen soll, soll Apple zudem das iPad 2 im Programm behalten wollen. Das aktuelle Apple Tablet soll künftig in einer Sparversion mit 8 GB Speicherplatz verkauft worden. Ein ähnliches Vorgehen praktiziert Apple bereits beim iPhone, wo man 110 Euro sparen kann, wenn man sich für das Apple iPhone 4 mit 8 GB Speicher und nicht für das iPhone 4S mit 16 GB Speicher entscheidet.

Bezahlte Umfragen

Bezahlte Umfragen