iPad 3: Release-Datum des iPad 2 Nachfolger gegen Ende 2011

Noch in diesem Jahr könnte es ein neues iPad geben. Dies berichten derzeit einige Insider. Die Produktion des neuen Modells soll in Kürze beim Auftragsfertiger Pegatron anlaufen. Ein möglicher Starttermin für das neue iPad-Modell ist Thanksgiving. Das Erntedankfest findet Ende November statt und ist in den USA ein wichtiger – und traditionell konsumfreudiger – Feiertag. Noch unklar ist, ob das neue Modell als iPad 3 oder als eine Art Premium iPad 2 auf den Markt kommen wird.

Aktuell überschlagen sich wieder einmal die Gerüchte zum Thema Apple. Im Fokus steht allerdings diesmal nicht das kommende Apple iPhone 5, sondern ein neues iPad-Modell. Aktuell berichten Insider nämlich, dass in Kürze die Produktion eines neuen Apple Tablets beginnen soll. Als Hersteller ist Pegatron im Gespräch, das die Fertigung des kommenden iPad-Modells zumindest teilweise vom bisherigen Produzenten Foxconn übernehmen könnte.

Apple iPad 3

Quelle: evolife.cn

Uneinigkeit besteht indes noch bei der Bezeichnung des kommenden iPad-Modells. Während einige Insider vom iPad 3 ausgehen, glauben andere Analysten, dass Apple ein erweitertes iPad 2 als Premium-Variante auf den Markt bringen könnte. Das neue iPad-Modell könnte so parallel zum aktuellen iPad 2 angeboten werden. Der normalerweise einjährige Rhythmus der Neuvorstellungen könnte so beibehalten werden. Als technische Neuerungen werden unter Anderem ein hochauflösendes Retina Display und eine verbesserte Kamera genannt.

Bezahlte Umfragen

Auch zum möglichen Veröffentlichungstermin gibt es bereits Spekulationen. Klar ist, das neue Modell wird nicht vor iOS 5 erscheinen. Nicht ausgeschlossen ist jedoch, dass es zeitgleich mit iOS 5 – und damit auch zeitgleich mit dem iPhone 5 erscheinen könnte. Aktuell macht jedoch ein weiteres Gerücht die Runde. So wird auch Thanksgiving als Termin gehandelt. Das Erntedankfest findet Ende November statt und ist in den USA ein wichtiger – und traditionell konsumfreudiger – Feiertag.

Quelle: bgr.com, cnet.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.