iPhone 4 Antennen-Problem auch beim neuen HTC Sensation Handy?

Das neue Smartphone „Sensation“ aus dem Hause HTC steht kurz vor der Veröffentlichung, doch schon jetzt gibt es einige Meldungen über ein angebliches Problem mit der Antenne. Einige Branchen-Experten konnten das „Sensation“ bereits vor dem Release testen, und berichteten dabei von einem deutlichen Leistungsabfall, wenn man das Smartphone in waagerechter Position nutzt. Besteht also die Gefahr eines „Antennen-Gate“ wie beim iPhone 4?

Mit dem „Sensation“ möchte der Hersteller HTC die Konkurrenz am Smartphone-Markt in Bedrängnis bringen, doch noch vor dem offiziellen Release mehren sich die Gerüchte um ein Problem mit der verbauten Antenne. Einige Tester, die das Smartphone bereits vorab unter die Lupe nehmen konnten, berichteten, dass es einen Leistungsabfall gibt, sobald man das „Sensation“ im Querformat nutzt. Somit würde es zu Empfangs-Problemen im Wlan-Netz und bei der Bluetooth-Verbindung kommen.

HTC Sensation

Quelle: android.com

Laut den Angaben der Tester handelt es sich dabei um einen Leistungsabfall von -20 dBm. Allerdings muss man das „HTC Sensation“ dazu nicht nur waagerecht halten, sondern darüber hinaus auch die linke Gehäuse-Seite fest umschlossen. Da diese Haltung in dieser Kombination jedoch eher selten vorkommt, sehen die Tester jedoch kein wirkliches Problem, und schon garkeinen Antennen-Skandal wie beim iPhone 4. Darüber hinaus ist der Wlan-Empfang des „HTC Sensation“ in der Normal-Haltung mit -28 dBm eh stärker, als beispielsweise bei dem Branchen-Primus Galaxy S2 mit etwa -40 dBm.

Bezahlte Umfragen

Dass HTC die Antenne sicherlich anders hätte positionieren können, steht zwar außer Frage, doch zu einem wirklichen Problem im alltäglichen Gebrauch dürfte es also nicht kommen. Ob sich diese Vermutungen allerdings bestätigen werden, bleibt noch abzuwarten, da das „HTC Sensation“ erst ab Mitte Juni verfügbar ist. Erst dann wird sich durch einen Langzeittest final zeigen, ob die Störungen des Empfangs tatsächlich nur in den seltensten Fällen und dann auch nur marginal auftreten.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: techcrunch.com, areamobile.de, computerbild.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.