iPhone 4 bei O2 wird 11% teurer – zweite Preiserhöhung verärgert Kunden

Technologie ist teuer, doch nach einigen Wochen und Monaten werden die verschiedenen Geräte oftmals deutlich günstiger. Bei Apples beliebten Smartphone iPhone 4 scheint das jedoch nicht der Fall zu sein – zumindest wenn man das Telekommunikationsunternehmen O2 als Bezugsquelle wählt. Denn dieses hat das Mobiltelefon kürzlich verteuert, und das bereits zum zweiten Mal. Die Begründung, die das Unternehmen hierzu liefert, könnte, laut einiger Branchen-Experten, allerdings nur eine Ausrede sein.

Der Mobilfunkanbieter O2 hat die Preise für das iPhone 4 von Apple ein weiteres Mal erhöht. Bereits im Vorfeld schlug das Unternehmen ganze 11 Prozent auf den Kaufpreis, und begründete dies damit, dass es zu Lieferengpässen bei dem Mobilfunkunternehmen gekommen wäre. Allerdings waren verschiedene Quellen anderer Meinung, und spekulierten, dass O2 versuche, die große Nachfrage zu regulieren, da das Unternehmen Schwierigkeiten mit dem Mobilfunknetz habe.

O2 und iPhone

Quelle: o2online.de

Diese Probleme sind immer noch aktuell: die Ausfälle während des Telefonats nach kurzer Zeit gibt es weiterhin, genau wie einen sehr langsamen Seitenaufbau im 3G Netz. Und somit wurde das Smartphone also wieder verteuert. Ein iPhone 4 mit 16 GB Speicherkapazität kostet bei O2 nun rund 700 Euro, die 32 GB Variante schlägt sogar mit 820 Euro zu Buche. Auch die Anzahlung bei einer Finanzierung hat sich erhöht. Nun werden 100 Euro „Kaufpreis“, sowie eine monatliche Rate von 25 Euro für das 16 GB iPhone fällig.

Bezahlte Umfragen

Eine aktuelle Begründung seitens O2 lässt derweil noch auf sich warten, doch Tatsache ist, dass das iPhone 4 bei Apple selbst 70 Euro weniger kostet. Ob die Erhöhung aufgrund von Lieferengpässen, Netzproblemen oder schlicht Gewinnmaximierung getätigt wurde, bleibt unklar. Wir bleiben jedoch am Ball und berichten erneut zum Thema, sobald es weiterführende Informationen, beziehungsweise eine offizielle Stellungnahme von O2 dazu gibt.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: iphone-ticker.de, mobilfunk-talk.de, portal.o2online.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.