Deals

iPhone 4 Handy geht schneller kaputt als das iPhone 3GS

Besitzer eines iPhone 4 sollten vorsichtig mit ihrem teuren Smartphone sein. Der Untersuchung eines amerikanischen Versicherers zufolge ist die Schadensquote beim iPhone 4 vier Monate nach Verkaufsstart mehr als doppelt so hoch wie letztes Jahr beim iPhone 3GS. In den allermeisten Fällen lautet die Diagnose Glasbruch. Die zusätzliche Glasrückseite ist durch Schmutz in Schutzhüllen besonders gefährdet und bekommt leicht Kratzer.

Die großen Displays moderner Smartphones sind allgemein anfällig für Glasbruch. Besitzer eines iPhone 4 sollten allerdings besonders vorsichtig sein, denn im Vergleich zum Vorgänger iPhone 3GS kommt es viel häufiger zu Glasschäden. Das zeigt eine Untersuchung des amerikanischen Versicherers SquareTrade, der Schadensmeldungen zu 20.000 über ihn versicherten iPhone 4-Geräten ausgewertet hat.

i phone 4 schaden
Quelle: Preisgenau.de

Das Spezialglas aus Aluminiumsilikat, das Apple bei seinem aktuellen Smartphone-Modell verwendet, ist nicht besser vor Glasbruch geschützt als das bisher verwendete Display-Glas, ist ein Ergebnis der Studie. Innerhalb der ersten vier Monate seit Verkaufsstart in den USA meldeten 68 Prozent mehr iPhone 4-Käufer Schäden als im letzten Jahr Käufer eines iPhone 3GS. Mit anderen Worten: Es gab in den ersten vier Monaten beim iPhone 4 schon mehr als doppelt so viele Schadensmeldungen wie im Vorjahr beim iPhone 3GS.

Bezahlte Umfragen

Im vorigen Jahr lag die Schadensquote in den ersten vier Monaten nach Verkaufsstart des iPhone 3GS bei 2,8 Prozent, dieses Jahr meldeten schon 4,7 Prozent der bei SquareTrade Versicherten einen Schaden ihres iPhone 4. In 82 Prozent der Fälle lag ein Glasschaden vor, beim iPhone 3GS handelte es sich letztes Jahr nur in 76 Prozent der Fälle im einen Glasschaden.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei, dass beim iPhone 4 nicht nur die Vorderseite, sondern auch die Rückseite aus Glas besteht. Das Problem ist also weniger das Glas selbst, sondern die zusätzliche Glasfläche. Allerdings ist die Rückseite des iPhone 4 einer zusätzlichen Gefahr ausgesetzt: Glasbruch ist zwar die mit Abstand häufigste Schadensart, doch ungefähr ein Viertel der Schadensmeldungen bezog sich auf eine zerkratzte Geräterückseite. Gelangt Staub oder anderer Schmutz zwischen das Smartphone und die Schutzhülle, können schnell hässliche Kratzer entstehen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.