iPhone 4: Tipps zum Importieren der APN-Einstellungen von Vodafone und o2

Mit dem Ende des iPhone Monopols der Deutschen Telekom kann man das iPhone 3GS und das iPhone 4 nun auch bei anderen Providern erwerben. Neben der Telekom bieten als erste Mobilfunkbetreiber Vodafone und o2 das Apple Smartphone an. Die Netzbetreiber-Einstellungen von Vodafone und o2 sind bereits bei Apple erhältlich. Allerdings sollte man vor dem Einspielen der Einstellungen die FAQ der Anbieter lesen.

Apples iPhone war seit der ersten Generation 2007 in Deutschland nur bei der Deutschen Telekom erhältlich. Nun haben sich Apple und die Telekom geeinigt, den Exklusivvertrag vorzeitig aufzulösen. Damit dürfen wie in vielen anderen Ländern auch Händler und Mobilfunk-Provider das Kult-Handy frei verkaufen. Die ersten beiden Mobilfunkanbieter, die diese Möglichkeit wahrnehmen, sind Vodafone und o2.

i phone 4 o2 vodafone

Quelle: apple.com / preisgenau.de

Um ein iPhone mit der SIM-Karte eines bestimmten Providers benutzen zu können, müssen einige Einstellungen an diesen Provider angepasst werden. Auf der Apple Webseite können iPhone Kunden diese sogenannten APN Einstellungen herunterladen und auf ihr iPhone 3GS oder iPhone 4 spielen, sofern dieses keinen SIM Lock besitzt.

Bezahlte Umfragen

Das Einspielen der APN Einstellungen ist aber nicht immer ganz folgenlos. So ist in einigen Foren zu lesen, dass die APN Einstellungen von o2 dazu führen, dass Tethering nicht mehr möglich ist. Lediglich mit dem o2 Internet Pack L soll die Funktion zur Verfügung stehen. Tethering bezeichnet die Nutzung des mobilen Internet-Tarifes für das Surfen mit einem anderen Gerät. Beispielsweise kann man das iPhone damit als mobiles Modem für das Notebook nutzen.

o2 hat diese Funktion offensichtlich zunächst für das iPhone 4 unterbunden. Auf den Apple-FAQ zum Anbieter o2 ist vermerkt, dass Tethering derzeit nicht möglich ist. Allerdings werde die Funktion nachgereicht. Bis dahin sollten iPhone 4 Besitzer, die auf Tethering angewiesen sind, die o2 APN Einstellungen nicht installieren.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.